INFOS ZUM NEUEN ALBUM...

  • Laut Angaben eines Mitarbeiters des Hammer-Magazins befinden sich Metallica derzeit im Studio und nehmen ihr neues Studioalbum auf. Der nach dem Ausstieg von Jason vakante Bass wird auf dem Album von James eingespielt, einen neuen Bassisten haben die 3 Horseman noch nicht. In der nächsten Ausgabe des Hammers wird ein ausführlicher Studioreport erscheinen. Nicht bestätigten Angaben zufolge wird das nächste Metallica-Album sehr progressiv ausfallen und Elemente aus allen bisher veröffentlichten Studiowerken enthalten. So konnte der Hammer Redakteur bei den 4 bisher fertigen Songs unter anderem einen anfangs sehr schnellen Track, mit einem Hammerrefrain à la "Master Of Puppets" erkennen, der nach 4 Minuten abrupt in ein "Outlaw Torn" mässiges, gut 2 minütiges Bass Solo übergeht und schließlich in einem grandiosen Finale á la "One" endet.


    Der zweite Song, der bereits zu hören war, könnte gut ein Überbleibsel aus den Load Sessions sein, wird allerdings von einer "Justice For All" mässigen Songstruktur getragen, ist aber insgesamt zu seicht.


    Der dritte fertige Song ist nur 3 Minuten lang, soll angeblich erste Single werden und fiel vor allem durch seine krassen Tempiwechsel auf. Die Strophe ist ruhig, wie bei "Nothing Else Matters" mit Orchester unterlegt, der Refrain, jedesmal eingeleitet von einem Donnerschlag, glänzt durch hohes Tempo (zum ersten mal seit Dyers Eve gibt es wieder eine Doublebass Attacke in einem, neuen Metallica song), und wird zudem von einem eingängigen Gitarrensolo von Kirk beendet.


    Der vierte Song hat als eiziger bereits einen Namen (Er wird wohl "Cruelty" heißen), ist ein eingängiges, allerdings sauhartes, "Sad But True" mäßiges Stück, das seinem Namen wirklich alle Ehre macht.

  • Oh ja unheimlich! :D


    Also nochmal, um das Thema anzukurbeln:
    Wenn ich sowas lese könnt ich immer platzen vor Freude, aber wenn man dann sowas ließt wie "Vocals wie System Of A Down" dann könnt ich :kotz:


    seb: Wieso gehen die Smilies eigentlich nicht? Bei mir stehen die alle still.

  • Ein 3-Minuten-Song! Das riecht nach Massentauglichkeit. Hoffentlich bringen se den nicht als Single raus. Von Tallica bin ich mindestens "5er" bis "8er" gewohnt.
    Ach ja,Flotzilla, kann schon sein. Zumindest bei dem Bericht in ihrem eigenen Fanmagazin werden se wohl kaum nen sehr kritischen Leser nehmen, sondern einen der zu allem Met-Stuff sagt:"Geil, Himmlisch!"
    Die würden ja nie in ihrem eigenen Fan-Mag sagen, das neue Album wird mittelmäßig!
    Und díese anderen HardRock und Metal-Mags loben sowieso jeden Scheiß in den Himmel (wobei Metallica natürlich kein Scheiß ist, sondern es wirklich verdient hat, so gelobt zu werden). Ich meine, die loben z.B. Linkin Park oder Crazytown für ihr anspruchsvolles Song-Writing! :skeptisch:

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • Wenn die dir nicht anspruchsvoll genug sind dann lies 'Pagan Winter' aus Weißrussland :D
    Meiner Ansicht nach klingt das schon nicht übel, bis auf die Sache mit dem SOAD-Vergleich.
    Und im übrigen können wir ja doch nur warten, und dass der Autor gut für das Album spricht...kann sein, das du Recht hast, wenn nicht dann freue ich mich auf's neue Album.

  • ich stimme zu - es klingt einfach zu schön um wahr zu sein!
    leider!
    3 minuten song klingt wirklich nach mega komerz! X(


    ich kann nur hoffen dass es was wird auf das sich das lagen warten lohnt!

  • ich muss gleich mal vorbeugen:
    Ein 3-Minuten-Song allein ist für mich lange noch kein Kommerz. Aber wenn er ziemlich einfach gestrickt wäre und dann noch als Single rauskommen würde, dann müsste ich darüber nachdenken. Wie sagte schon Einstein: "Zeit ist relativ!" Der muss nur geil klingen und nicht den Mainstream-Geschmack treffen.
    Z.B. ist 53rd and 3rd ja auch nur 2,5 minuten lang, aber ich finde, der geht ab.

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • 3 minuten songs sin kein kommerz!
    schaut euch doch die ganzen misfits songs an! un ich meine die gloreichen horrorpunks hatten nich viel mit kommerz am hut!

  • oder Motorbreath...oder ist das etwa Kommerz? :D Das mit dem SOAD hab ich so verstanden, dass die Vocals in diese Richtung gehen, also zB melodische Parts mit härteren Teilen kombiniert werden, aber nicht, das Jaymz wie der SOAD-Sänger singt (abgesehen davon singt der gar nich mal so schlecht) :smile2:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Quote

    Original von The_Harvester


    3 minuten song klingt wirklich nach mega komerz! X(



    Kreator - endless pain 3:31
    Kreator - total Death 3:28
    Kreator - Tormentor 2:55
    Kreator - Bonebreaker 2:58
    Kreator - Living in Fear 3:12
    Kreator - Bringer of torture 2:16
    Kreator - People of the lie 3:16
    Kreator - World Beyond 2:03
    Kreator - Twisted Urges 2:47
    Sodom - Baptist of Fire 3:04
    Sodom - Dont Walk away 2:56
    Slayer - Evil has no boundaries 3:09
    Slayer - The Antichrist 2:50
    Slayer - Die by sword 3:37
    Slayer - Fight till death 3:37
    Slayer - The Final Command 2:32
    Slayer - Cronics 3:29
    Slayer - Show no mercy 3:06
    Slayer - Piece by piece 2.03
    Slayer - Necrophobic 1:40
    Slayer - Altar of Sacrifice 2:51
    Slayer - Jasus Saves 2:54
    Slayer - Criminally Insane 2:23
    Slayer - Reborn 2:12
    Slayer - Epidemic 2:23
    Slayer - Postmortem 3:27
    Slayer - Aggressive Perfector 2:30
    Slayer - Silent Scream 3:07
    Slayer - Behind the crooked cross 3:14
    Slayer - Read between the lines 3:20
    Slayer - Cleanse the soul 3:01
    Slayer - Dissdent Aggressor 2:36
    Slayer - Blood Red 2:48
    Slayer - Hallowed Point 3:23
    Slayer - Temptation 3:25
    Slayer - Born of fire 3:08
    Sadus - Valley of dry bones 2:21
    Sadus - Under The knife 2:11
    Dark Angel - The Burning of sodom 3:16
    Exodus - A Lesson in Violence 3:24
    Exodus - 30 Seconds 0:42 :skeptisch:
    Samson - Nice Girl 3:20
    Samson - Go to Hell 3:19
    Samson - Bright Lights 3:07
    Samson - Little big man 3:24
    Testament - C.O.T.L.O.D. 2:28
    Testament - Into the Pit 2:46
    Testament - The Preacher 3:37
    Testament - Nightmare 2:20
    Testament - Souls of Black 3:22
    Testament - Low 3:33
    Testament - Hail mary 3:32
    Testament - P.C. 2:51
    Testament - Ride 3:12
    Testament - Last Call 2:42
    Lääz Rockit - Caught in the Act 3:18
    Lääz Rockit - Something more 2:52
    Lääz Rockit - I´m electric 3:03
    Lääz Rockit - Mad Axe Attack 2:13
    Lääz Rockit - Shit´s ugly 1:37
    Xentrix - No Compromise 3:04
    Metallica - 3:03
    Heathen - Kill The King 3:35
    Megadeth - Killing is my buisness...and buisness is good 3:05
    Megadeth - Cosen one 2:55
    Megadeth - 502 3:28
    Megadeth - Lair 3:21
    Megadeth - Take no prissoners 3:29
    Megadeth - Poison was the cure 2:58
    S.O.D. - The Ballade of Jimi Hendrix 0:06


    um mal nur ein paar zu nennen
    und von Punk fangen wir erst garned an :D

  • oh mann, genau das hatte ich befürchtet. Wo war gleich dieses witzige Bildchen mit dem Verkehrsschild, wo erst denken dann posten draufsteht?


    Hier der Beweis für meine Unschuld:

    Quote

    Wie sagte schon Einstein: "Zeit ist relativ!" Der muss nur geil klingen und nicht den Mainstream-Geschmack treffen.

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • Quote

    Original von Creeping-Death
    oh mann, genau das hatte ich befürchtet. Wo war gleich dieses witzige Bildchen mit dem Verkehrsschild, wo erst denken dann posten draufsteht?


    meinst du damit mich?

  • unter anderem, außer ihr meintet The Harvester, denn ich denke, ich hab meine Meinung oben ausreichend begründet und eingeschränkt.

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • um ehrlich zu sein..deins hab ich mir garned ganz durchgelesen :D
    Und Bei Maiden handhabt man das z.B. so das sie Songs fürs Album schreiben und keine Single, und am ende nehmen sie den kürzesten und koppeln den aus.
    Ich wollte da nur diese "kurze Songs sind Kommerz" Diskussion im Kaim ersticken. ist mir doch sicher gut gelungen. denn diese songs sind alles andere als Kommerz :D

  • is das Lied mit 6 Sekunden eigentlich nen Tippfehler oder ist das echt so lang? :D

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Quote

    Ich wollte da nur diese "kurze Songs sind Kommerz" Diskussion im Kaim ersticken.


    genau das hab ich auch versucht, aber der kriegskasper und assi äh aussi ähm assu ham natürlich gleich laut aufgeschrien und "skandal" gerufen. Trotzdem, für Metallica-Maßstäbe sind mir 3 Minuten zu kurz, auch wenn es keine Single wird. In jedem Song sollte n langes Intro, Vers, Refrain, Bridge, Solo, Outro drin sein. Und das kann ich mir bei 3 Minuten irgendwie nicht so richtig vorstellen.

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!