Noch n Instrumental ?

  • Saachtäma, wisst ihr was von nem instrumental von metallica und joe satriani ? Habs mir nämlich em runtergeladen. Klingt interessant, aber irgendwie ziemlich konfus.

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • das is mit kirk hammett! ich glaube die beiden haben einen joe song gespielt und einen met song (der met song behinhaltet sachen von my friend of misery) klingt ziemlich derbe!! :headbang:


    ich hoffe nun sind die anschuldigen weg wie: das was joe spielt könnte kirk nie - oder kirk ist der meist überschätzte Gitarren spieler! :finger:

  • ja wie heißt denn nu der song? will's ziehen :D

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • Kirk ist auch ein sehr überschätzter Gitarrist! Als ich angefangen habe zu spielen, habe ich den auch für Gott gehalten! Aber im Laufe der Zeit lernt man einfach auch sowas zu spielen und dann lernt man einfach solche Techniker wie Satriani oder Petrucci, oder auf der anderen Seite der Schönspieler Gitarristen wie Clapton oder Gilmour, zu schätzen, weil man die eben nicht nachspielen kann.


    Siehst du auch hier im Forum: Jeder zweite Gitarrist, der was auf sich hält setzt hier oder bei metallicafan.de seine nachgespielten Hammett Solos rein, aber die von mir oben genannten Gitarristen spielt keiner nach...

  • ja klar dass heißt aber nicht dass hammet satriani, gilmour etc. nicht nachspielen kann, bloß wär das eben zu viel des guten wen man mit extrem komplizierten solos bombadiert wird! Schlecht und allzuleicht sind solos von kirk ja trotzdem nicht!

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • Quote

    Original von Holy Wars...The Punishment Due



    Siehst du auch hier im Forum: Jeder zweite Gitarrist, der was auf sich hält setzt hier oder bei metallicafan.de seine nachgespielten Hammett Solos rein, aber die von mir oben genannten Gitarristen spielt keiner nach...


    Ich habe ein Gilmour-Solo auf meiner Page....

  • Quote

    Original von Holy Wars...The Punishment Due


    Siehst du auch hier im Forum: Jeder zweite Gitarrist, der was auf sich hält setzt hier oder bei metallicafan.de seine nachgespielten Hammett Solos rein, aber die von mir oben genannten Gitarristen spielt keiner nach...


    Naja ich denke mal das ist auch wegen der fehlenden Vergleichsmöglichkeit da es nicht alle kennen. ;)

  • also ich hab vor sagen wir mal 3 minuten das erste (langsame solo) von Sweet Child O´ Mine fertig gebracht :D dabei hab ich da heute zum ersten mal versucht. Man bin ich stolz auf mich, Solo nummer 4 das ich kann :D nu ist das chnellere dran :D also man sieht sich in 3 Jahren wieder

  • nee, bei solo bisher nur langsame, das labngsame aus Master Of Puppets kann ich dann noch, und das whiskey solo bekom ich eh nimmer zusammen :D müsste ich erst wieder anschauen

  • Kirk hat es bestimmt nicht drauf Satriani oder Petrucci nachzuspielen...! Da wette ich ! :D


    david: Hab mir dein Comfortably Numb Solo angehört! Haste dir ja eins von Floyds schönsten Soli rausgesucht.


    Vom spielerischen her gelungen, nur ist es eben David Gilmour aus dem Forum hier und nicht der echte! Es klingt einfach nicht nach dem original...Nacher improvisiert du ja auch noch ewig lang und was mir am besten gefällt ist der Teil etwa bei 1:33 Min. Dies ist nur absolut nicht typisch Gilmour. Sonst isses gut. Genauso ist das ja wenn man sich Roger Waters live anhört, es klingt auch immer anders, weil kein Gilmour mitspielt.
    Was ich leider absolut daneben find ist der Gitarrensound bei dieser Aufnahme. Hast du da die Verzerrung voll reingedreht?? Da hättest du vielleicht etwas bluesigere Töne wählen sollen...

  • Ja das ist der Hauptgrund warum ich kaum bluesige Sachen onstelle.Ich krieg durch meine Scheisssoundkarte einfach keinen vernünftig "singenden" Zerrsound hin.Klingt alles nach Metal.Selbst mit dem Original David-Glimour PU-Set wirds net besser. Dabei ist der Sound im PR genial.......schade eigentlich.
    Ja die Stelle bei 1:33 ist ein Tapping-over-Pentatonik Lick.
    Du hast Recht ,den spielt der David niemals ,der scheint Tappings zu hassen.Ich fand aber er passt ganz gut.

  • Ja der Teil is geil, aber Gilmour würde den nie so spielen! :D
    Hat der eigene Sig PickUps? Wusste ich gar nicht? Der hat doch noch nicht mal ne eigene Signature Strat, oder ?


    He David, wenn du mich wirklich beeindrucken willst, spiel das Another Brick In The Wall Solo 1 zu 1 nach! :D

  • 1:1?? Wo sich da gerade dieses Solo so wunderschön improvisieren lässt. :D


    ja er hat Signature-Tonabehmer von EMG: Das DG-20 Set für 440 €
    Besteht aus drei EMG SA-Pickups,einem Mittenbooster und nem Guitar-Expander (Bass/Höhenanhebung).

  • aber Singlecoils, oder ? Oder hat der etwa richtige Humbucker in seiner Strat ?? :skeptisch:


    Zurück zu dem Solo: Ich denke aber, dass es keinen Gitarristen gibt der dieses Solo so genau nachspielen kann, dass man das Gefühl hat das Original Solo zu hören. Bei diesen ganzen kleinen Feinheiten und schönen Licks...
    So la la irgendwie nachspielen, das können viele! Aber das man wirklich das Gefühl hat das es keine Kopie ist, denke ich, ist dieses Solo unerreicht.

  • 1. Ja das Solo ist einmalig.Ich hab nen exzelenten Bootleg von ner Live Version mit Roger Waters und Gilmour an der Klampfe..........boah genial.Da kommt einfach KEINER dran.
    Kein Wunder das Snowy White und Co. es gar net erst versuchen sondern munter vor sich hin bluesen.
    2. Die Pickups haben SingleCoil form ,Aktivpickups sind jedoch IMMER Humbucker.´Man spricht von Stagged Humbuckern

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!