Kurts Tagebücher?

  • aaalso meine schwester is durch mich nirvana-fan geworden und hat zu weihnachten die tagebücher bekommen. hab da mal geblättert. irgendwie is mir der kerl ziemlich ähnlich... (linxhänder usw.) aba dann die letzte seite. zitat: "diese ausgabe beinhaltet auschnitte aus der amerikanischen originalausgabe" - ja was soll denn das? zu dem preis kann man ja wohl eine gescheite tagebuch-ausgabe verlangen... finde übrigens dass das alles verdammte geldmache is denn wirklich neues steht da auch nich drin.

  • ohne jetzt hier wieder anecken zu wollen :D
    ich halte diese Tagebuchveröffentlichung für ziemliche Abzocke. Zudem meine ich, dass man die sowieso nicht unbedingt hätte veröffentlichen sollen, lasst dem Toten seinen Frieden. Dieses Rumschnüffeln bis man das kleinste Detail noch entdeckt hat, ist fast schon pietätslos. Tagebücher sind doch was privates, also ganz sicher nichts, was unbedingt anm die Öffentlichkeit müsste, zudem ja offenbar eh nichts wirklich neues drin steht... :skeptisch:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Das war auch Abzocke. Courtney brauchte wohl noch ein paar Extrascheine auf dem Konto mehr. Ich habe nen Kumpel, der ist totaler Nirvana-Freak. Kennt sich echt aus mit der Gruppe. Er meinte zu mir, dass sie Kurts Aufzeichnungen auf ein kommerzielles Maß zusammengekürzt haben, damit auch jeder Bauer, dass Buch lesen will. Das Buch hätte locker 1000 Seiten haben können. Wie viele Seiten hat es jetzt? 300?

    METALLICA


    "Man kann Angela Merkel alles vorwerfen, aber hochgebumst hat die sich nicht!" Ingo Appelt


    BEER - Everybody needs a Hobby BEER

  • biografien etc. sind vollkommen ok aber tagebücher sind doch wirklich sehr privat, das geht doch keinen was an was der mann gemacht hat, wenn er nicht auf der bühne stand, außer wenn er sie persönlich veröffentlicht, aber ich finde das wird schwer sein :D

  • naja tagebuch-veröffentlichungen sind ja nix seltenes. genauso wie private korrespondenz. vgl. mit etlichen großen schriftstellern von denen auch nahezu alles veröffentlicht wurde was sie jemals geschrieben haben...

  • Ich find aber, im Gegensatz zum Briefwechsel zwischen Schriftstellern , ist ein Tagebuch viel persönlicher und intimer.
    Und das Tagebuch sollte auch den Verwandten "gesperrt" sein, solange ich es nicht anders sage.


    Natürlich ist es für Fans von Nirvana super, noch mehr über ihr totes Idol zu erfahren. Aber ich finde, dass ist sowas wie eine nachträgliche Demütigung für Kurt ... fast so wie Grabschändung :baby:

    Good Night - White Pride


    "One of the things we're real proud of is that if you come to one of our shows, you're as likely to see a punk or skinhead kid in the front row as a longhaired metal kid"


    - Roger Miret , AgnosticFront, 1988


    "all the worst of enemies are somehow always friends that used to be"

  • Zum Glück kriegt er das nicht mehr mit, denn da hast du vollkommen Recht, das ist schei...!
    Natürlich ist das für die Fans toll, aber da hätte man doch eine ausführliche Biografie veröffentlichen können, vielleicht allerhöchstens mit Tagebuchausschnitten, aber de ganzen Bücher? Das geht zu weit finde ich.

  • Quote

    Original von RightDirectionfanatic
    Ich find aber, im Gegensatz zum Briefwechsel zwischen Schriftstellern , ist ein Tagebuch viel persönlicher und intimer.


    ich sagte "private korrespondenz [was genauso liebesbriefe und ähnlich persönliche dinge beinhaltet] und tagebücher". ich denk ma wenn derjenige nich ausdrücklich vor dem tod die veröffentlichung wünscht dann soll man es lassen.

  • ich finds auch ziemliche geldmache, aba was will man machen wenns unterm weihnachtsbaum liegt? :D
    naja ich bin halt noch nicht so weit, das meiste bis jetzt sind briefe an verschiedene Leute. Die meisten seiten sind mit Fotos der originalaufzeichnungen/briefen da neben.
    auf der ersten seite steht "Lies nicht in meinem Tagebuch während ich weg bin."
    dadrunter:
    "Ich gehe jetzt zur Arbeit. Lies in meinem Tagebuch und mach dir ein Bild von mir."


    naja mitlerweile ist alles was mit Nirvana zu tun hat geldmacherei oder? :(

  • Also, ich bin ja auch Nirvana Fan (Bin kein Freak, aber mag sie halt doch ziemlich gerne, vorallem Kurt war genial), aber ich werde mich hüten, darin zulesen! Und ich würde auch keine Tagebücher lesen, wenn Jaymz einmal tot is, und irgendjemand veröffentlicht seine Tagebücher (falls der überhaupt welche hat :D )! Denn ein Tagebuch ist etwas ganz privates und intimes! Ich meine, wenn ich nur mal bedenk, was ich da schon alles reingeschrieben habe; das würde ich SO nie jemandem sagen! Ich hätte auch Angst, dass ich mir, wenn ich sowas gelsen hätte ein anderes Bild von meinem "Star" machen könnte! Denn wer weiß, was Musiker auch über die Fans in so Tagebücher reinschreiben, das ist sicherlich nicht immer positiv!
    Ich finds jedenfalls totale Geldmacherei und das sowas nur von dieser Courtney-F... kommen konnte, war ja klar!

    and we are the ones that wanna choose
    always wanna play
    but you never wanna lose
    aerials, in the sky
    when you lose small mind
    you free your life


    :bangyourhead:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!