Metallica 'ne Durchschnittsband???

  • Es wird ja immer wieder behauptet, dass Metallica musikalisch gesehen eigentlich nur Durchschnitt seien.
    Hatte zum Beispiel erst neulich wieder ne Diskussion mit nem DREAM THEATER - Fan, der meinte, dass Metallica gegen D T eh nich anstinken könnten, der einzige Musiker von denen der was drauf hätte sei Kirk Hammett etc X(


    Na ja, der selbe Typ meinte auch, dass Metallica armselig wärn weil sie nur Coversongs auf die Garage Inc. gepackt haben, da hab ich ihm dann erst ma das Dream Theater - Video gezeigt mit nem Ausschnitt aus diesem Konzert, wo sie das gesamte Master of Puppetz - Album gecovert ham...



    :finger:


    Jedenfalls würd mich ma eure Meinung dazu interessiern...sind Metallica musikalisch nur Durchschnitt oder nich?? :skeptisch:

    Eine Double-Bass-Attacke ist, wenn der Bassist während der Live-Show 2 von seinen Bässen nimmt und damit auf den Drummer einschlägt.



    Give me fuel
    Give me fire
    And a tonne of Goodyear tires


    Laughter, laughter, all I hear and see is laughter
    Laughter, laughter, laughing at my fries


    :rockdevil::D

  • also im Gegensatz zu Dream Theater sind Metallica auch ne ganz kleine Amateur Schüler band.... :D
    Aber allgemein sind die Songs schon anspruchsvoll, aber nicht unmenschlisch scher wie Dream Theater.
    Nach 2.-3 Jahren Gitarrenunterricht kann man Metallica schon nachspielen, wenn man sich in die Richtung bemüht.


    Was bei Metallica einfach stimmt ist das gesamtbild der Songs. Metallica haben ja kaum einen schlechten Song geschriebne...

  • Holy Wars hat vollkommen recht ... das gesamtbild der metallica songs stimmt !!! ... das muss man nicht alles so übertreiben wie D T ... die lieder sind einfach zu vollgestopft ....


    vielleicht spielen metallica nicht so 100 % genau wie D T .... aber sie sind trotzdem die bessere Band (und erfolgreicher) ....

    "It's gonna be a Thrilla and a Chilla and a Killa when I get the Gorilla in Manilla" - ALI

  • und Metallicasongs sind eben nicht so die Striemel, dass 4 oder 8 oder 12 Akkorde aneinandergereiht werden und dazu noch eine "Melodie" und fertig...die Riffs der Songs sind fast immer individuell und auch wenn die Lieder mit den selben Tönen beginnen, zB Fade to Balck, Sanitarium und One, so entstehen trotzdem total unterschiedliche Songs daraus. Außerdem sind sehr viele Met-Songs in E-moll und dennoch ist immer Abwechslung dabei. Und irgendwie haben die Songs etwas im Riffing oder in der Melodie, was Wiedererkennungswert besitzt. Vergleicht man das zB mal mit einem Puddle of Mudd Lied oder so wird der Unterschied klar, denn die Individualität und den Wiedererkennungswert besitzten diese Art von Liedern nicht, zumindest nicht in dem Maß. Davon abgesehen sind die Songs von Metallica meist deutlich anspruchsvoller als die der meisten anderen Bands und auch vom musikalischen Aspekt her, wenn man sich beispielsweise die Intro von NEM oder Fade oder One anschaut...klar, dem vergleich mit Dream Theater halten sie nicht unbedingt stand, aber dafür dass die Band mal von 4 Typen gebildet wurde, die außer vielleicht Cliff null Ahnung von diesen musikalischen Raffinessen hatten, die sie später in den Songs verarbeiteten, ist das Resultat und der Liedschatz der dabei rausgekommen ist, doch sehr beachtlich...

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Die erste Frage die zu beantworten gilt bei so einem thema, wer die bessere band ist, ist wohl was bedeutet besser.


    -wer kann besser spielen?
    -wer ist bekannter?
    -wer hat mehr erfolg und geld?


    Die Philosophie hinter Dream-Theater ist eben ein ganz andere wie die hinter metallica und das war schon immer so. man kann nicht wirklich sagen, wer besser ist, die einen sind extrem progressiv eingestellt, die anderen haben melodisch voll ausgereifte teile. das muss jeder selbst entscheiden wen er besser findet.

    "Your friend is the one you call to bail you out of jail."
    366p.jpg
    Your best friend is the one sitting next to you saying. "Dude, that was awesome!"

  • na zum glück hat er wenigstens zugegebe das kirk was drauf hat! jason hat er mal vergessen und jaymz singt allemal besser als der typ vom D.T. :]


    ob lars besser ist wage ich zu bezweifeln! dennoch - wenn D.T die so viel bessere band wäre warum gehen sie dann auf eine so TIEFES niveau und covern das allzuleichte master of puppets?


    schon mal gesehen master of puppets gecovert? kann man wirklich nichts sagen - sie spielen sehr sauber, dennoch die gitarre viel zu weit oben, augen meistens aufm griffbrett - er wirkt irgendwie sehr gefordert! und nun vergleich zu kirk??? :finger:

  • Hi!
    Das ist mein erster Post hier...(nur so zur Info :-) )
    ich muss sagen, dass die Riffs von Metallica ziemlich leicht nachzuspielen sind, ich spiele seid ca. 2 Jahren Gitarre und davon ein Jahr mit Unterricht. Am schwieigsten bisher fand ich dieses eine Riff bei MasterOfPuppets (das schnelle nach dem Intro), aber dennoch haben es die Jungs bei Metallica raus immer Abwechslung in ihre Songs zu packen... da wiederholht sich kein Riff und keine Melodie, jeder Song hat eine eigene Stimmung!
    Der einzige, der es nicht so wirklich drauf hat, ist Lars, aber genaus wie der Drummer von Manowar und AC/DC reicht er aus, um die Musik zu begleiten...
    cu

  • das sehe ich nicht so: Lars ist ein exellenter Drummer, der genau einen Song begleitet, d.h. er spielt ja jedes Riff wirklich mit anstatt nur 4/4 Takt a la AC/DC zu begleiten. Natürlich liegt er mit seinen Fähigkeiten weit hinter Mastermind Mike Portnoy, wie die anderen Mitglieder Metallicas.
    Aber Dream Theater machen einfach so Musik, die für Musiker ist und deswegen haben die keinen so großen Erfolg. Metallica sind einfach ne kommerziellere Band.

  • naja, Lars soll eine nicht so tolle HiHat Technik haben, kann ich ned beurteilen, bin kein Drummer. Ach und er hat doch leicht Probleme den takt zu halten, aber das hält sich meiner meinung nach in grenzen.
    Und wie ich so gerne sage, Metallica haben tierisch energie in ihren songs.
    Technisch ist keiner von ihnen das Maß aller dinge (hm Beim Songwriting ist James allerdings IMO einer der besten)
    Auch Kirk nicht. Metallica sind halt...Metallica :D jetzt weiß ich nimmer was ich sagen wollte

  • des is wieder so ein richtiger "Viel-Geschiss-um-nichts-Thread" :D


    Leute, bleibt beim Therma, lest die Beiträge der Vorgänger und gebt mal was sinnvolles von euch :skeptisch:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Die RIffs sind meistens nicht so schwer, auf der kill em all und rtl auch net, sie sind nur ziemlich schnell. Ich spiele genau 1 Jahr und sitze im moment am MOP solo, der Rhytmussteil ist nicht besonders schwer, wenn mans kann. sonst sitze ich gerade an Ctulu, Creeping death und Battery.

  • Quote

    Original von Assurbanipal
    des is wieder so ein richtiger "Viel-Geschiss-um-nichts-Thread" :D


    Leute, bleibt beim Therma, lest die Beiträge der Vorgänger und gebt mal was sinnvolles von euch :skeptisch:


    jaja !!!


    jeder postet irgendwas was ihm gerade in den Sinn kommt und nich zum Thema passt, und die meisten versuchen auch immer lustig zu sein und bei jeder Gelegenheit nen Gag loszulassen, das bringt am meisten vom Thema ab :skeptisch:

  • Das es Bands gibt die technisch besser als Metallica sind ist schon seit Megadeath bekannt.....
    Trotzdem,was nützt spieltechnische Überlegenheit wenn man sie nicht in bessere Musik umsetzen kann?
    Genauso könnte man auch versuchen eine Sinfonie Bachs Rückwärts bei dreifacher Geschwindigkeit zu spielen ,das wäre technisch brilliant ,aber ähnlich sinnlos......
    Metallica haben ja auhc nie behauptet so wahnsinnig gut zu sein,man merkt gerade bei den alten Sachen eben ,dass es ihnen um die Lebenseinstellung ,die Musik und ihre Message ging,und dass sie eben ihre Instrumente benutzt haben um das ganze genial zu verpacken.
    und ehe DT SOWAS nicht auf die Reihe kriegen bleiben Met für mich die bessere Band.Ende.

  • @ David...jo, so seh ich da eigentlicb auch

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • Es gibt genügend Fans von einer oder beiden Bands und wer besser ist kann doch nicht geklärt werden, das ist eine individuelle Ansicht der Fans und sicherlich auch der Band, undwer sagt Metallica wären lächerlich weil die nur Covern der vergiss sicherlich, dass Metallica selbst damit Riesenerfolg haben. Die kommen einfach an mit dem was sie machen - seit 20 Jahren

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!