• Ich hab mal Orion aufgenommen. Ich muss mich für die Aufnahmequalität entschuldigen, ich hatte leider nur mein Handy als Aufnahmemedium zur Verfügung. Aber ich denke, für eine erste Aufnahme ist es akzeptabel. Bass und Schlagzeug hab ich aus Guitar Pro 5 genommen, ich hab die Gitarrenstimmen aufgenommen. Achja, ich spiel jetzt ca. 1 1/2 Jahre......



    Und hier gehts zum download des ALTEN FILES: Download



    Hier das neue: Download

  • sorry aber das klang einfach scheisse. ich zweifle nicht daran, dass du spielen kannst (auch wenn du mit 1 1/2 jahren erfahrung mehr drauf haben solltest als diesen doch recht billigen mittelteil von metallica), aber bei der soundquali sollte man sich nich wundern, wenn kommentare ausbleiben. hast du vllt ein headset oder ein mikrophon? versuchs doch mal, damit was aufzunehmen. und spiel mit dem "richtigen" lied im hintergrund mit und nich mit sonem schwulen guitar pro sound, dann ist schon vielen geholfen denke ich ;)
    keep on

    Bombä: ich war in magdeburg gegen dortmund, ich bin jetzt gegen dortmund, ich bin einfach nur dortmund
    tricked.jpg

  • Hm du hast recht, wenn ich mit das jetzt noch paar mal anhöre merk ich das es wirklich nicht so toll klingt ^^......und auch so, hab ich die Sache nicht ganz gut abgemischt. Headset ist übrigens noch schlimmer. Jedenfalls das was ich benutze. Ich versuchs im Moment mit nem Adapter, der vom Verstärker in den PC geht. Jedoch scheint es diesen nicht zu erkennen. :(



    PS: Ja, ich hab schon mehr drauf als nur den Mittelteil ^^

  • Naja, erstmal will ich der Behauptung widersprechen, der Mittelteil wäre für Leute mit 1,5 Jahren Erfahrung leicht, zumindest wenn man zum Mittelteil noch das kleine Solo vor dem Bass-Solo dazu zählt. Abgesehen davon kann man ein Lied nicht schon spielen, nur weil man die Noten trifft. Es kann trotzdem schlecht klingen und das tut es hier leider. Vieles klingt abgehackt oder so, als ob du gerade noch die Noten erwischt hast. Dir fehlt z. Zt. einfach die nötige Ruhe bzw. Erfahrung beim Spielen, denk ich mal. Wenn man länger spielt, hat man gewisse Abläufe besser im Griff und alles klingt deutlich sauberer, fließender, halt einfach gekonnter. Ich sage mal so, für 1,5 Jahre ist das okay, spiel den Song weiter bzw. übe einzelne Passagen, bis du sie im Schlaf beherrscht und dann versuch sie zu perfektionieren, d.h. achte auf Kleinigkeiten wie Klingenlassen der Noten, Palm Muting bei einzelnen Passagen, ökonomischer Fingersatz usw. Gerade bei Orion kann man so gut vorankommen, weil alles in "kleinen Portionen" daherkommt und sich so gut voneinander trennen und so üben lässt.


    Und lass dir gesagt sein, jeder hat mal so angefangen und da klangt manches schief oder nicht sehr gekonnt (in den eigenen Ohren merkt man das oft nicht), mit der Zeit wird das schon, man sollte sich nur nicht zuviel zumuten. Nach ner Weile merkt man dann, wie man sich verbessert und kann andere, vorher schwierige Passagen auf einmal viel besser.

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!