[YouTube] - Michael Angelo Batio - No Boundaries PlayAlong

  • Mal wieder technisch perfekt, wie das meiste dass ich von dir kenne. :prayer:


    Aber wie hat dein Lernprozess ausgesehen? Lehrer? Autodidakt? Wenn Autodidakt, welche Bücher oder sonstige Sachen hsat du verwendet?


    Ich spiel jetzt mittlerweilen 4 Jahre Gitarre, aber hab das Gefühl als ob ich nicht wirklich weiter komme... :unsure:


    Ich kann zwar viele Soli spielen, aber bei so richtig schweren Sachen wie schnellere Läufe, Tapping oder Sweeping, da brech ich mir immer noch die Finger :D

  • Ich hab den Song schon vor 2 Jahren mit der Speed Lives DVD von Michael Angelo, in der er den Song erklärt, gelernt. Der Lernprozess dauerte etwas 1 jahr. Ich musste mir das speed picking und die arpeggios/sweeping von 0 an neu aneignen.. Ich glaube ohne diesen Song wäre ich technisch heute nie im Leben so weit. Der Song ist der Schlüssel zum Shredd :D

  • echt super gespielt, bin begeistert. ich spiel auch zwa einige solis nach, aber das raubt mir den atem... echt nice. respekt ! :prayer:

  • also erstmal dickes lob :thumbsup:
    eine frage hätt ich, nämlich zur plekhaltung: ist es irgendwie von vorteil wenn man das plek mit zwei fingern hält? wenn ich versuch so wie du zu spielen oder so übelst komisch wie meister in speed kills fällt mir das immer fast aus der hand, weil ich mir angewöhnt hab es mit drei fingern zu halten (daumen, zeige-, und mittelfinger). also sollte ich mich umgewöhnen wenn ich auch so geil spielen will oder macht mans so wies halt am besten geht?

  • also erstmal dickes lob :thumbsup:
    eine frage hätt ich, nämlich zur plekhaltung: ist es irgendwie von vorteil wenn man das plek mit zwei fingern hält? wenn ich versuch so wie du zu spielen oder so übelst komisch wie meister in speed kills fällt mir das immer fast aus der hand, weil ich mir angewöhnt hab es mit drei fingern zu halten (daumen, zeige-, und mittelfinger). also sollte ich mich umgewöhnen wenn ich auch so geil spielen will oder macht mans so wies halt am besten geht?

    Danke erstmal,


    Nunja, eigentlich ist es eher ganz natürlich wenn man das Plek mit nur 2 Fingern hält. So wird es dir jeder Gitarrenlehrer zeigen und dir bei jeder anderen Technik den Kopf abreissen :) Ich habe jetzt einmal versucht mit 3 Fingern das Plek zu halten und ich komme nicht auf das Picking-Speed was ich mit 2 Fingern erreiche, da mein Handgelenk irgendwie in der Bewegung eingeschränkt ist.


    Ich finde auch, dass man die Kontrolle über die Kraft des Anschlages bis zu einem gewissen Maße verliert. Kann jetzt natürlich alles Gewohnheitssache sein, aber meiner Meinung nach MUSS man das Plek mit 2 Fingern halten um eine saubere und gut kontrollierbare Anschlagtechnik zu kriegen.

  • nee kann man auch nicht :D das ist sein persönlicher Stil. Ich finds sehr strange, dass er 3 Finger an dem Body abstützt und dann wie bei ner Plattenspielernadel an den Saiten hoch und runter geht. Hab das mal versucht, aber das schränkt mich widerrum auch zu sehr in der Bewegungsfreiheit ein. Ich stütze eigentlich nur meinen kleinen Finger ab.


    Man muss halt seinen persönlichen Weg finden, was die Handhaltung angeht, aber an der 2-Finger Sache würde ich an deiner Stelle wirklich arbeiten ^^ lohnt sich.

  • ok, mal schaun wies in nem monat aussieht, da hab ich mich besimmt einigermaßen dran gewöhnt.
    dank deinem video bin ich wieder voll motiviert ^^ aber es ist noch so ein langer weg bis ich das lied auch kann, bin grad mal bei 120bpm (16tel). Das ist vielleicht grad mal die hälfte von deinem speed :D

  • hehe ich wünsch dir gutes gelingen :)


    mich hat es damals wirklich bis in die fingerspitzen (wortspiel xD) motiviert, weil ich den Song richtig vergöttert habe. Ich habe mir die Speed Lives DVD aus der USA bestellt und habe einfach angefangen das Ding zu lernen, obwohl ich nicht einmal ansatzweise die Fähigkeiten hatte den Song zu spielen. Ich musste mir generell das Sweeping ganz neu anschaffen und hatte damals einen Höllenrespekt vor der Technik. 6 Monate später konnte ich den Arpeggio Part allerdings fast genau gleich nachspielen, weil ich mir den Arsch aufgerissen hab ^^


    Der Song braucht wirklich Motivation und man muss fest entschlossen sein, ihn spielen zu können. Ich dachte mir einfach, dass ich IRGENDWANN die Leute mit so einem Video wie diesem vom Hocker hauen kann :D Auch wenn wenn es viel Arbeit ist, es lohnt sich wirklich. Danach kannst du jede Technik perfekt spielen. Ohne das Lied wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Ich bin mittlerweile an dem Punkt, wo ich auf der E-Gitarre wirklich alles spielen könnte.

  • Meine Trockenübungen bestanden nur aus den Parts aus diesem Song ^^ die DVD ist in 27 part eingeteilt und ich hab jeden part bis zum verrecken gespielt. Ich schätze aber mal, dass ich nicht viel mehr als 1 h pro Tag mit dem Song verbracht habe. Habe diese Zeit dafür aber sehr intensiv genutzt. Ich finde sowieso, dass eine Stunde am Tag locker reicht, wenn man diese intensiv nutzt. Ab da krieg ich nichts mehr in meinen Kopf rein. Lieber mach ich ein paar Stunden pause und spiele danach wieder ne halbe Stunde, aber dann ist auch dicht.


    Man lernt beim Gitarrespielen eigentlich nichts anderes als bestimmte Bewegungen auswendig. Das Hirn ist auf Pausen angewiesen, wo die nötigen Verknüpfungen geknüpft werden müssen. Am besten man spielt eine Stunde am Tag und macht am nächsten Tag weiter. Ich habe diesen Effekt besonders bei No Boundaries festgestellt, da ich teilweise ein richtig schweres Lick über nacht ca. 10 bpm schneller spielen konnte. Vor allem Nachts festigt das Hirn das gelernte des Tages und schauffelt bestimmte Sachen in den unterbewussten Bereich. Irgendwann ist man halt so weit, dass man ein Lick oder eine bestimmte Bewegung in Fleisch und Blut übergeht und man garnicht mehr darüber nachdenkt, was man spielt. Ich kann teilweise den Arpeggio Part von No Boundaries spielen und Nebenbei Foren Postings lesen :D :D Also: dem Hirn viele Pausen gönnen und nichts mit der Brechstange angehen. Wenn du merkst, es kommt nichts mehr rein und du wirst in einem Lick einfach nicht besser, lass die Gitarre stehen und mach am nächsten Tag in neuer Frische weiter.

  • Mit 2 Fingern das Plek halten? Ich spiel's immer mit einem finger... Aber wirklich schnelle sachen bzw. soli kriege ich heute noch nciht hin... Als wenn ich nicht vorankomme... Hast du tipps für mich? Speziell auf dieses Vid gesehen? Ich muss da mal voran kommen :(

  • Wer Tips sucht, sucht nach Abkürzungen ;) Leider gibt es diese beim Gitarrespielen nicht. Entweder man zieht die Sache durch, oder halt nicht ;) Die zweite Antwort an littlefilty von mir sagt eigentlich genug aus. Wenn du wirklich spezielle fragen hast, dann frag auch speziell. Generelle Tips gibts nicht wirklich, ausser einfach sein ding durchzudrücken

  • achja danke für die sache mit der plekhaltung, ich hab mich mittlerweile auf daumen + zeigefinger umgewöhnt und irgendwie geht das wesentlich besser als davor. und ich bin mir sicher dass es kein placebo effekt ist ^^

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!