• "the Barbarian Metal Kings"
    kommen aus England, haben ein Konzept:
    alle Alben ergeben eine Geschichte, mit dem nächsten Album endet die zweite Trilogie (demnach Album Nr. 6)
    für Black Metal Fans und auch für Nicht-Black Metaller bestimmt akzeptabel.

  • Hab neulich die aktuelle Scheibe von denen erstanden und kann mit gutem Gewissen sagen: So tief habe ich bei einem Blindkauf noch nie ins Klo gegriffen!
    Erwartet habe ich symphonischen Black Metal, bekommen habe ich ne Band, die sich so anhört wie Rhapsody, die im LSD-Wahn alle Cradle of Filth Veröffentlichungen gleichzeitig covern. Und das ne ganze Stunde lang.
    Soll heißen: Es gibt Hörspielpassagen, Supidupi-gute-Laune-tralala-Italo-Metal-Melodien, normalen Gesang(wenig), Brüllkreisch(mehr) und Keyboardkleister (VIEL).
    Ich habe keinen, aber auch gar keinen Schimmer, an wen sich solche Musik richtet.
    Fazit: WTF?



    p.s. Sorry, dass ich vier Jahre alte Threads ausgrabe, aber das musste mal gesagt werden.

  • Ich kenne The Power Cosmic. Das ist sowas von verdammt kitschig, wie wahrscheinlich alles von Bal-Sagoth, gefällt mir aber eigentlich gut, hin und wieder hab ich so kitsch-phasen. :D

  • Yeah ich ziehe mir grade mal wieder die Power cosmic rein grade läuft Callisto Rising sau geile Band..



    Dieses Epische in den platten finde ich end geil ^^

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!