Dragonlord (Symph. Black Metal)

  • so, damit richte ich mich an die Death-Thrash-Black metal Fraktion...diese Band ist alles drei zusammen :D
    War ein nebenprojekt von Testament klapfer Eric Peterson nachdem sein ausflug mit Testaments "Demonic" 1997 nicht auf alzu großen anklang stieß. Naja, damit es nicht nochmal so einen rohrkrepierer gibt hat er seine Metzel metal gelüste mit diesem Nebenprojekt ausgelebt, bestehend aus:
    Lead guitar: Steve Smyth
    Bass: Steve DiGiorgio
    Drums: Jon Allen
    Rythm Guitar & Vocals(!!!): Eric Peterson
    das ganze bracht bisher auch nur ein Album hervor "Repture" (2001)
    rapture.gif
    man kanns sich mal anhören, also dieser vierer stampft alle anderen in Grund und boden, In Flames, Cradle of Filth, Dimmu Borgir usw.(laut RH :D ) also wens interresiert saugt euch mal was


    http://www.enterthedragonlord.com/


    da gibts auch den Titeltrack zum Downloaden

  • hm, ja aber die growls kamen ned so gut an. Und wer weiß was Eric noch alles im sinn hatte zu verwenden ;) na jedenfalls Dragonlord geben euch ordentlich was auf die ohren 8o etwas gewöhnungsbedürftig aber durch erics Nackenbrecher riffs ganz geil

  • wahnsinniges Interresse :D
    Also ein ziemlich heftiger Death-Thrash-Black metal Mix mit arschgeilen Eric Peterson Riffs (die eigentlich immer geil sind)
    praktisch mit der momentanen testament besetzung abgesehen von Chuck Billy, der da ja andere probleme hatte
    einem Eric Peterson der klingt wie ne Krassere Version von Schmir


    ach aj, der Titeltrack, Rapture, erinnert mich stark an nen Testament song...also das Akustik intro...ich komm aber ums verrecken ned drauf welcher

  • Werd mal reinhören. Wenn der Musikstil nicht dabeistünde, hätte ich bestimmt nicht draufgeklickt.
    Der Name klingt ja wie von einer Fantasy-Power-Metal-Band *gänsehautbekomm*.

  • Eric Peterson hat die Band anscheinend gegründet, weil er die Black Metal Szene in Norwegen richtig doof findet (verständlich) und Bock hatte, denen mal zu zeigen, wie richtige Musik zu klingen hat. Ich find die Musik ziemlich interessant, man merkt schon, wer seine Hände im Spiel hat.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!