über Kirk....

  • Boah ich könnte mich aufregen, ich war heute so inner Bücherei und hab mich mal umgeschaut, da seh ich ein "Lexikon der Rockgitarristen". Cool, denke ich mir und leih mir das mal aus. Blätter erst bisschen durch und da sind echt fast alle Gitarristen aufgezählt und so. Natürlich blätter ich sofort zu "H" wie Hammett. Super, er steht in dem Buch, ich fang an zu lesen und könnte kotzen was die zwei möchtegernautoren (Michael Rudolf & Frank Schäfer) über Kirk schreiben. Mal ein Ausschnitt, alles wär bisschen zu lang, aber der Teil wo ich mich am meisten aufgeregt hab: "[...] Nun ja, bisweilen flogen auch ihm mal märchenhafte Melodien an [...] auf der Anti-Kriegs-Hymne "One", die dann aber späterhin, als die Steigerung des Songs ein paar schnelle Kapricen verlangt hatte, auch wieder auf geradezu frivole Weise seine Defizite offenbart. Denn einmal mehr strampelt er ohnmächtig um sich und tritt dabei erwartungsgemäß eine ganze Lawine falscher Noten los." Das war ein ausschnitt, der mich total aufgeregt hat, also ob kirk nich wüsste, was er spielen muss. Weiter: "Und wer Hammett je live sah, der hat ohnehin schon längst abgewunken. Wir haben da so eine goldene Regel: Zwei bis drei Patzer pro Abend sind sympathisch, ab fünf wird es langsam peinlich, bei über zehn sprechen wir dann von Dilettantismus. Je nach Form schwingt unser Mann sich langsam ein, zwischen beschämend und fehl am Platz. Das Gerücht, er habe einstmals beim sehr großen Joe Satriani Unterricht gehabt, stammt dann auch wohl von ihm selbst. Dazu ist zweierlei zu sagen. Wenn das wahr ist - fressen wir unsere Stratocaster. Nein, im Ernst, wenn das tatsächlich wahr ist, dann war Kirk entweder ein erbärmlich schlechter Schüler und hätte lieber als Captain auf einem Raumschiff anheuern sollen, oder aber der gute Joe ist als Pädagoge eine Pfeife. 'Die Wahrheit liegt beim Rock 'n' Roll fast immer in der Mitte', wie der große Hannoveraner Gitarrenphilosoph Rudolf Schenker zu sagen pflegt."
    Das hat echt gereicht, ich hab mir das Lexikon weiter angeschaut und mal unter Kerry King und Jeff Hannemann, Tonny Iommi, Ace Frehley etc. nachgeschlagen und über keinem von denen wird etwas gutes gesagt, sondern dass sie ihr Instrument nicht beherrschen, Slayer wird als Abfallcombo bezeichnet. Nach dem Lesen war ich und bin ich immer noch extrem sauer. Die scheissautoren haben doch nun echt keine ahnung...In diesem Sinne: :shottie: Michael Rudolf & :kotz: Frank Schäfer :boid: und Hail The Metal! Kirk rulz!

  • also dass man so nen scheiss über kirk verzapfen könnte hät ich nicht geglaubt, aber da die wichsköpfe auch gegen slayer was haben ist glasklar dass die beiden generell was gegen das genre haben!


    Kirk herrscht auch ohne gut Kritik! :headbang:

    bayern.gif"Alle lästern immer über die bösen Killerspiele-Zocker, wenn ein Amoklauf ist. Aber wenn einer einen Holzblock von einer Brücke schmeißt, schreit keiner 'böse, böse Tetris-Spieler!'"

  • naja, Metal is halt verrufen - mehr muss ich dazu wohl nich sagen.... :]


    ich frag mich nur, wo kirk sich bei one verspielt haben soll - und gerade live ?! Ich meine, ich kenne doch da jeden ton ! solche oberflächlichen idioten !

  • du kannst ja dem verlag eine E-Mail schicken und dich mal ordentlich aufregen!

    "Your friend is the one you call to bail you out of jail."
    366p.jpg
    Your best friend is the one sitting next to you saying. "Dude, that was awesome!"

  • hehe, der große Gitarrenphilosoph Rudolph Schenker :D
    immerhin ham se den nicht auch noch runtergeputzt :skeptisch:

    We'll lose the things we've fighted for
    Each rise is followed by a fall
    We'll lose the ones we love, the ones we most adore
    Yet go on... We go on

  • DIESE VOLLIDIOTEN. Da bleibt nur eins zu sagen: Journalistischer Dilettantismus :boid:
    Wenn man die Gitarristen nicht kennt, dann soll man sich irgendwo ne Biographie klauen, anstatt irgendetwas aus der Luft zu greifen!Gerade live rockt Kirk ja wohl ohne Ende! :headbang:

    [CENTER]† I bring poverty, sickness and de(a)th †[/CENTER]


    Dave at the Milton Keyne's Bowl 93':


    "For me today is a very historical day. 10 years of bullshit is over between Megadeth and Metallica."

  • :rofl2: :rofl2: :rofl2: :rofl2: :rofl2: :rofl2: :rofl2: :rofl2: :rofl2:


    Kannst du mir mal die ISBN Nr. geben? Ist ja nur genial,wie kann man denn behaupten auf einem Album hätte sich irgendwer verspielt???Woher wollen die denn wissen was Kirk spielen will???Da kann man ja zu Satriani gehen und nach jedem Ton FEHLER!!! Rufen,und dann damit begründen dass er irgendeinen beliebigen anderen Ton hätte spielen müssen :rolleyes: Mein Gitarrenlehrer lässt mich bei einem Vorspiel auch leichte Veränderungen in einem Lied machen,wenn es mir dann besser gefällt,sowas nennt man künstlerische Freiheit,aber da die 2 autoren nur die Kunst der Oberflächlichkeit und der Aufspielung kennen,kann man wohl nichts anderes erwarten...
    983.jpg


    :headbang::headbang::headbang:

  • Gitarrenphylosoph Rudolf Schenker ??? :rofl: Mann die beiden Idioten raffen wohl garnichts... Schenker ist doch diese Flasche von den Scorpions :kotz: ...Lawine falscher Noten, lächerlich... das One-solo ist eins der besten von Kirk. Diese Typen sollen sich mal gegenseitig in den Arsch tretten und Briefmarken sammeln.

  • Rudolf Schenker soll gaaaanz ruhig sein. Jemand, der auf einer akustischen Flying-V spielt, ist doch nicht normal in der Rübe ;)


    schenker.jpg
    :kotz: :kotz: :kotz:
    Der darf das nicht mal der alten Zeiten wegen, die sind ja schon lange nicht mehr "Hard-Rock"

    [CENTER]† I bring poverty, sickness and de(a)th †[/CENTER]


    Dave at the Milton Keyne's Bowl 93':


    "For me today is a very historical day. 10 years of bullshit is over between Megadeth and Metallica."

  • Also, ich muss sagen, ich bin reichlich angepisst durch diese alten Wichser! Die sollen erstmal lernen ne Klampfe zu halten! Offensichtlich haben die Null Ahnung! Selbst ich als nicht Gitarrist, muss sagen, das Kirk's Solo auf One eines der geilsten überhaupt ist und er sich da garantiert nicht verspielt hat! Zu lars Ulrich würden sie warscheinlich sagen: "Hey Lars nimm mal nen paar Unterrichtsstunden. So langsam un merkwürdig wie du spielst!" Solche Typen kotzen mich echt an! Die meinen, sie hätten Ahnung und wissen alles besser, dabei verstehen sie garnichts von dem was sie Schreiben! Ich sach nur eins: Kirk is einer der besten Gitarristen die ich je gehört hab! Wer was anderes sagt, der kann mich mal am Arsch lecken! :finger:X(

  • @FrayedEnd


    "Lexikon der Rockgitarristen
    Von Ritchie Blackmore bis Frank Zappa"
    ISBN 3-89602-202-4


    Als ich das las, dachte ich mir auch, woher will der wissen was kirk spielen will und ich hab genug live sachen von met gehört und kirk spielt immer richtig, wag ich mal zu behaupten und wenn er was anderes spielt, dann is das improvisation und absicht aber sicher nix falsches.


    dann steht da noch bei den Kurzbiografien bei dem einen Autor (Frank Schäfer):
    ....blabla.... Vormals Leadgitarrist der avantgardischen Heavy Metal-Band Salem's Law (LP/CD "Tale Of Goblin's Breed", zyx 1989), die ihrer Zeit einfach weit voraus war...


    LOOOL dachte ich da nur, wer zum :finger: kennt diese damn shit band.

  • Amüsant, Amüsant dieses "Lexikon" :D
    Da sach ich doch nur:
    "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! " :finger:

  • Hey, wie wär's wenn wir mal ne Mailaktion gegen den Verlag starten! Jeder Schreibt mal was ihn daran ankotzt! Die Mail schickt er dann mal so drei, vier mal ab! Mal sehen, was dann is! :D:evil:

  • *lool* ihr seid vielleicht ein paar freaks. *g*
    da sagt mal jemand was nich 100%ig positives über euren übergott Hammett und schon wollt ihr die kerle aufm Scheiterhaufen sehen.. ihr meint zwar selbst, dass es "künstlerische freiheit" is, wenn kirk mal was anderes spielt, aber regt euch auf, wenn jemand was sagt,,was euch nich passt. ein Wort: meinungsfreiheit. und ich kann mich jetzt nich erinnern, dass ich in dem kurzen ausschnitt ausm Buch da gelesen hab, dass die beiden autoren uns ihre Meinung aufzwingen wollen. und ehrlich gesagt kapier ich nich ganz, dass ihr gleich an die decke geht,, wenn mal einer nich sagt, dass kirk ALLES und das noch völlige FEHLERFREI spielen kann. jeder etwas erfahrene Gitarrist, der sich n bißchen mit met-Soli beschäftigt hat kann euch sagen, dass kirk NICHT das nonplusultra an Gitarristen darstellt, das hab ich auch schon oft genug von david Gilomur hier im Forum gelesn. also.. stay cool, leute.. :]


    und in gewisser weise hat Kerry king ja auch recht, mit dem was er mal gesagt hat. "Hammett is einer der überbewertesten Gitarristen, der je das Titelblatt eines gitarrenmagazins geschmückt hat." (spart euch jetzt bitte die Kommentare, dass hr. King dem guten kirk nich das wasser reichen kann usw., die Disk. gabs schon x mal)

  • Hey, tu mir mal den Gefallen und such mal nach Alex Skolnick (ja ich weiß, ich nerv langsam :D ) würde mich mal interressieren was die über den schreiben (wenn sie was geschrieben haben)
    Zu Schenker, gut spielt bei den Sorpions und bei jedem 80s Gitarristen der mal in irgendeinem Keller gespielt hat ist das GOTT :D schlecht isser ja ned

  • Über Skolnick steht nix drin, irgdndwie einer der wenigen über die nix steht *g*


    Pea


    ich denke das hat nix mit meinungsfreiheit zu tun, wenn jemand behauptet, dass, in diesem fall, hammett falsche noten spielt.
    seine meinung kann er haben, ob er hammett gut findet oder scheisse, oder was auch immer, das is mir egal, nur naja das andere is dann doch was anderes.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!