Death (Death Metal)

  • Diese Band hatten wir aber wirklich noch nicht. Zu ehren von Chuck Schuldiner eröffne ich diesen Tread. So auf Death-Metal a la Morbid Angel oder Obituary stand ich nie. Aber als ich Death gehört habe hat es mich umgehauen. Hochanspruchsvoller melodiöser Death-Metal mit gekonnten Breaks und Rhythmuswechsel. Die letzten vier Alben Human, Individual Thought Patterns, Symbolic und The Sound of Perseverance finde ich besonders gut. Chuck hatte echt was drauf, es ist ein Verlust für die Metal Welt das ein Meister wie er so früh von uns gegangen ist. Denn mit Death und seinem jungen neben Projekt Control Denied (geht mehr in die Power-Metal Richtung) wäre er sicherlich noch weit gekommen. R.i.P. Chuck

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • ALSO: :D
    hab Chuck auch einen thread gewidmet (altes Forum) also spiel dich ned so auf :D


    Zu death, ok, Prog Death Metal oder so was, mags trotzdem nicht

  • Ich Spiele mich nicht auf :D ...Prog death-metal kann man es nennen, ich habe es immer Melodic Death-Metal genannt. Das du es nicht magst wußte ich so oder so... :D Die Stimme gefällt dir nicht. Mir kams mehr auf die Musik an, denn hier steht nicht dese wilde gekloppe im Vordergrund. Komplexe technisch versierte Songstrukturen zeichnen Death aus.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • SYMBOLIC (1995)
    DAS album schlechthin...unglaublich tiefgehend....
    unbedingt empfehlenswert!


    am besten: "without judgement"
    "misanthrope"
    "symbolic"

    And he knew what he needed to keep us alive,
    No time for cowardice, kill and survive.
    Like a killer kid with a switchblade knife,
    Nasty word, he´ll take your life

  • Ja Symbolic ist schon Hammer geil. Habe es damals als Tape in die Hand gedrückt bekommen von einem Freund in Portugal. Ich fand es erst total Scheiße, denn der gesang hat mich total abgeschreckt. Aber dann habe ich mich da doch noch reingehört und fand es immer besser.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • der gesang machts ja grad aus!!
    is ja fast black metal gesang auf der scheibe.
    hab lange gebraucht, um vom dogma des reinen traditionellen gesangs abzukommen, da erschliesst sich echt gute musik!
    was nicht heisst das ich cleane vocals schlecht find, im gegenteil.

    And he knew what he needed to keep us alive,
    No time for cowardice, kill and survive.
    Like a killer kid with a switchblade knife,
    Nasty word, he´ll take your life

  • naja, also Death Vocals a la In Flames oder Testament find ich noch ok und auch geil, aber so ein Black Metal Gekreische oder Death - Gegrunze, wo du genausogut ein Schwein vor´s Mikro stellen kannst ( du verstehst ja sowieso kein Wort...) find ich toal zum kacken ! Aber ich werd´s mir trotzdem mal reinziehen ! :]

  • Ich fand es am Anfang ja auch kacke, aber so schlecht ist es gar nicht. Chuck hatte schon was außergewöhnliches. Ich habe mich daran gewöhnt und finde Death gut.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • symolic-death: black metal ähnliche vocals, aber nicht ganz. also: hasserfüllt, aber zu verstehen!! kein schweinegrunzen...halt so death-thrash vocals, das passt schon...
    steh zur zeit mehr auf black (is aber net kreischen. aber auch net das röchel-grunzen. mir gefällts) als auf death.
    aber WENN grunz dann auch richtig. nervend find ich so das mittelding in der art des growlens von morbid angel oder dergleichen...langweilig.

    And he knew what he needed to keep us alive,
    No time for cowardice, kill and survive.
    Like a killer kid with a switchblade knife,
    Nasty word, he´ll take your life

  • king Kerry hat das mal treffend gesagt in sachen death Metal:
    I don't listen to any death metal bands; they sound all the same to me. You've got a singer fucking growling! Tom has identity. When you hear Tom sing, you know it's him. When you hear these guys sing, it sounds like 10 other bands.

  • das stimmt zwar bei den extremen Deathbands, aber nich bei den etwas thrashigeren! Beim sau-grunzen, und das is echt scheisse gibt´s echt kein Untrschied, das is schlimm ! :( Aber was auch noch schlimm is, is Blackmetal a la CoF, mit dem gekreische :kotz:


    Aber bei Testament (demonic, gathering) oder in Flames und Soilwork find ich die Stimmen wiederum gut ! :headbang:

  • ich denk mal, die aussage von Kerry war auch eher auf dieses sau-grunzen bezogen. so wie z.b. cannibal corpse, iniquity, six feet under usw.

  • Also meiner Meinung nach unterscheiden sich die groowles und das gekreische von Chuck Schuldiner erheblich von den anderen. das macht ihn ja auch aus. Er hört sich anders an, hat meiner Meinung nach einen Wiedererkennungs-Wert.
    Bei In Flames finde ich das genau so. Aber diese Extremen Death-Metal Bands hören sich für mich alle gleich an. deshalb kann ich auch nix damit anfangen. Death ist halt die einzige Death-Metal Band die ich höre...und In Flames kann man auch noch dazu zählen.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • fast jede band áuch extrem-death, hat wiedererkennungswert!!!
    is nur ne sache der gewöhnung. hört mal cannibal corpse, die stimme is total charakteristisch. und halt auch die musik.
    jede death/grindcore sonstwas band hat ihren musikalischen stil, der sie originell macht. also alle bekannten death bands, auch grunzer, klingen net gleich...

    And he knew what he needed to keep us alive,
    No time for cowardice, kill and survive.
    Like a killer kid with a switchblade knife,
    Nasty word, he´ll take your life

  • Ja klar ist das eine Sache der Gewöhnung...am Anfang mußte ich ja mit Chucks Stimme klar kommen.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

  • MORTICIAN die kings of deathgrind....hehe ja die san übelst, aber kultig :D

    And he knew what he needed to keep us alive,
    No time for cowardice, kill and survive.
    Like a killer kid with a switchblade knife,
    Nasty word, he´ll take your life

  • was ich da noch ziemlich cool finde is Dying Fetus, was hier wahrscheinlich keienr kennt. Die sind musikalisch "wertvoll" und wenn die grunzen klingts auch nich so schlimm find ich :)
    Bestes Lied auf jeden Fall "Praise the Lord"

  • Killer Riff mäßig :D Also die Leprosy kenne ich gar nicht...nur alles ab Human.

    And forever after, you can hear the laughter
    World's being plastered by an evil bastard
    Exterminating faster, devastating plaster
    Fabulous disaster

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!