METALLICA - CUNNING STUNTS

1997 machten Metallica Mitschnitte von ihrem Konzert in Fort Worth, Texas. Das ca 140 Minuten lange Konzert gehörte zu einem der kürzeren Konzerte die Metallica während ihrer Load-Tour 96/97 spielten, dennoch spiegelt es gut die unglaubliche Atmosphäre wieder, die während einer Metallica-Show herrscht...

  • CUNNING STUNTS

    Metallica - Cunning Stunts
    Veröffentlichung:8. Dezember 1998
    Aufnahme:9. - 10. Mai 1997 in Fort Worth, Texas
    Label:Elektra
    Genre:Heavy Metal, Thrash Metal
    Beste Chart Position:     -
    Produzent:Wayne Isham
    Spieldauer:2:01:35
    LineUp:James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett, Jason Newsted
    FSK:6
    Bildformat:4:3 (Vollbild)
    Tonformat:DD5.1 / PCM Stereo
    Sprachen:Englisch // Untertitel: - // Untertitelzwang: -

    ONLINE BESTELLEN:

    CUNNING STUNTS DVD

  • TRACKLIST



    REVIEW
    Hier könnt ihr Cunning Stunts auf einer Skala von 1 (absoluter Müll) bis 10 (Weltklasse) bewerten. Bei folgender Umfrage habt ihr außerdem die Möglichkeit über die Platte zu diskutieren und Reviews zu verfassen... [zur Umfrage]

    WEITERE INFOS:


    Das Bonus Material beinhaltet u.a. Interviews mit der Band, eine Dokumentation über das Konzert, Behind The Scene Material, die Möglichkeit bei 3 Songs aus verschiedenen Kameraperspektiven auszuwählen, sowie eine Bildergalerie mit über 100 Fotos von der Tour.
    Disc 1
    So What (Exall / Culmer)
    Creeping Death (Hetfield / Ulrich / Burton / Hammett)
    Sad But True (Hetfield / Ulrich)
    Ain`t My Bitch (Multi-Angle) (Hetfield / Ulrich)
    Hero Of The Day (Hetfield / Ulrich / Hammett)
    King Nothing (Hetfield / Ulrich / Hammett)
    One (Hetfield / Ulrich)
    Fuel (Hetfield / Ulrich / Hammett)
    Bass/Guitar Doodle (Newsted / Hammett)
    Nothing Else Matters (Hetfield / Ulrich)
    Until It Sleeps (Hetfield / Ulrich)
    For Whom The Bell Tolls (Multi-Angle)
    Wherever I May Roam (Multi-Angle) (Hetfield / Ulrich)
    Fade To Black (Hetfield / Ulrich / Burton / Hammett)
    Ride The Lightning (Hetfield / Ulrich / Burton/ Mustaine)
    No Remorse (Hetfield / Ulrich)
    Hit The Lights (Hetfield / Ulrich)
    The Four Horsemen (Hetfield / Ulrich / Mustaine)
    Seek & Destroy (Hetfield / Ulrich)
    Fight Fire With fire (Hetfield / Ulrich / Burton)

    Disc 2
    Last Caress (Danzig)
    Master Of Puppets (Hetfield / Ulrich / Burton / Hammett)
    Enter Sandman (Hetfield / Ulrich / Hammett)
    Am I Evil? (Harris / Tatler)
    Motorbreath (Hetfield)

    + Bonus Material


  • ÜBER CUNNING STUNTS...


    Metallica '97: v.l. Kirk Hammett, Lars Ulrich, Jason Newsted,
    James Hetfield
    1997 machten Metallica Mitschnitte von ihrem Konzert in Fort Worth, Texas. Das ca 140 Minuten lange Konzert gehörte zu einem der kürzeren Konzerte Ihrer Load-Tour 96/97, dennoch spiegelt es gut die unglaubliche Atmosphäre wieder, die während einer Metallica-Show herrscht. Zu sehen ist die Band wie sie einen Grossteil der Klassiker von Kill Em All bis zur damals letzten Veröffentlichung, Load, zum Besten gibt. Eine der seinerzeit professionellsten Konzertmischnitte überhaupt, macht diese DVD auch für nicht so begeisterte Metallica-Fans interessant, zudem es mit Hilfe von Stunteinlagen und James` üblichen Small-Talk nie langweilig wird. Wer Metallica noch nie Live gesehen hat oder einfach nur seine Erinnerungen an vergangene Konzerte auffrischen möchte, der sollte auf jeden Fall zugreifen.

    Das Bild: Die Aufnahme vom Metallica Konzert in Fort Worth/Texas im Mai 1997 ist auf höchstem Niveau. Auch in schwierigen Szenen (ein großer Teil des Konzerts findet naturgemäß im Dunkeln statt) hat das Bild kaum Probleme. Farbe und Kontrast sind sehr gut, die Schärfe hat ein gut verdient. Verunreinigungen sind nicht auszumachen.
    (Quelle: www.dvd-szene.de )

    Tonqualität:
    Der 5.1-Kanal-Surround-Sound ist wirklich sehr beeindruckend, alle 6 Lautsprecher werden voll ausgenutzt. Bei entsprechender Lautstärke glaubt man, wirklich dabei zu sein. Der Anfang von "One" (Track 7, Disc 1) zeigt den Blick einer ständig rotierenden Kamera, und genauso rotiert der 6-Kanal-Sound im Kreis - "Wow!"
    (Quelle: www.dvd-szene.de )

    Extras:
    Die beiden DVDs bieten eine Menge fürs Geld. Neben dem kompletten Konzert gibt es Dokumenationen rund um die Show, vom Bühnendesign bis zur Beleuchtung. Zu guter Letzt hat man über 1000 Fotos der Tour auf die DVD gebannt. Die Mehrfach Kamera Option ist eine nette Spielerei, echten Nutzen kann der Zuschauer jedoch nicht daraus ziehen.
    (Quelle: www.dvd-szene.de )

    Endwertung:
    Für Metallica-Fans ist diese Doppel-DVD schon fast ein Grund, sich endlich einen DVD-Player zuzulegen. Die entsprechende VHS-Version von Cunning Stunts ist nämlich längst nicht so beeindruckend, kein 6-Kanal-Sound, keine Extras und die Bildqualität ist natürlich auch nicht so gut. Nun, das ist VHS, die DVD-Version von "Cunning Stunts" zeigt, wie Konzert-DVDs auszusehen haben.

    (Quelle: www.dvd-szene.de )

  • CREDITS

    James Hetfield - Guitar, Vocals
    Lars Ulrich - Drums
    Kirk Hammett - Guitar
    Jason Newsted - Bass

    Recorded live on May 9

    Director: Wayne Isham
    Producer: Dana Marshall & Joe Plewa
    Fly on the Wall Director: Adam Dubin
    Recorded by John Harris for Effanel Music
    Mixed by Randy Staub

    All songs © Creeping Death Music (ASCAP) except SO WHAT © Link Music Ltd., LAST CARESS © Evilive Music, and AM I EVIL? © Happy Face Music Ltd./Zomba Enterprises, Inc.

    Photography: Anton Corbijn
    Art & Design: Andie Airfix

    © 1998 Metallica

  • CUNNING STUNTS


Kommentare 0