METALLICA COVER SONGS

Metallica haben ihren ersten Cover Song bereits 1983 während der ersten Aufnahmensession zu Hit The Lights aufgenommen. 3 Songs wurden auf Tape gespielt, 2 davon waren Covers. Seitdem haben Metallica unzählige Songs gecovert, die meisten davon waren Favoriten von Lars, der in seiner Jugend unzählige NWOBHM (New Wave Of British Heavy Metal) Bands vergöttert hat. Motorhead, Deep Purple, Diamond head und die Misfits um nur einige zu nennen, sind alle Bands die Metallica damals stark inspiriert haben. In den ersten Jahren bestanden Metallica Gigs sogar zu 50% aus Cover Songs und auch heute noch spielen Metallica bei fast jedem Gig das ein oder andere Cover.

Diamond Head - Lightning To The Nations

SONGS DIE METALLICA IM STUDIO EINGESPIELT HABEN!


Killing Time
-Original: Sweet Savage 1981 (Campbell,Bates,Flemming,Haller)
-Metallica haben den Song erstmals 1981, im selben Jahr wie Sweet Savage aufgenommen. Eine neue Version haben Metallica 1991 für die B-Side der Unforgiven Single aufgenommen

Let It Loose
-Orignal: Savage (Bradley,Dawson)
-1982 für Metallicas erstes Demo Tape aufgenommen

Am I evil?
-Original: Diamond Head - "Lightning to the nations" (Tatler/Harris) 1980.
-Von Metallica im März 1984 aufgenommen und später zusammen mit Blitzkrieg auf der Creeping Death EP veröffentlicht. Man spricht von der ersten "Garage Session". Ebenfalls als Bonustrack der Kill Em All erhältlich und in einer Live Version auf der Live Shit binge & Purge

Astronomy
-Original: Blue Öyster Cult
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

Blitzkrieg
-Original: Blitzkrieg - "Buried Alive single" 1981 (Jones,Smith,Sirotto)
-Aufgenommen im März 1984 und auf der Creeping Death EP, sowie als Bonustrack der Kill Em All veröffentlicht. Ebenfalls auf der Garage Inc. veröffentlicht.

Breadfan
-Original: Budgie - "Never turn your back..." (Bourge,Shelley,Phillips)
-1989 aufgenommen und auf de "Harvester of Sorrow" 12" Single in Europa veröffentlicht worden. Ebenfalls auf der Garage Inc. sowie der amerikanischen "One" single enthalten.

Crash Course in Brain Surgery
-Original: Budgie - "CCIBS single" (Shelley/Bourge/Phillips)
-1987 für die Garage Days aufgenommen und später ebenfalls auf der Garage Inc. veröffentlicht.

Damage Case
-Original: Motorhead
-Diese Aufnahme von Damage Case wurde im Dezember 1995 bei einem Rehearsal aufgenommen, als Metallica zum Anlass von Lemmys fünfzigstem Geburtstag ein paar Motörhead Klassiker geprobt haben. Zunächst wurde der Songs als Bonustrack der Hero of the Day Single veröffentlicht. Später dann nochmal auf der Garage Inc.

Die die my darling
Die, Die My Darling-Original: Misfits
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

Free spech for the dumb
-Original: Discharge 1982
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

Green Hell
-Original: The Misfits 1983
-1987 für die Garage Days aufgenommen und später ebenfalls auf der Garage Inc. veröffentlicht.

Helpless
-Original: Diamond Head (Tatler,Harris)
-1987 für die Garage Days aufgenommen und später ebenfalls auf der Garage Inc. veröffentlicht.

It's eletric
-Original: Diamond head(Lightning to the nation"
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

Last Caress
-Original: The Misfits (Danzig) 1978
-1987 für die Garage Days aufgenommen und später ebenfalls auf der Garage Inc. veröffentlicht. Eine Live version des Songs ist auf der Live Shit enthalten.

Lovermam
-Original: Nick Cave
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

Merciful Fate medley
-Original: Merciful fate
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

The More I See
- Original: Released by Discharge in 1984 as a single.
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

Overkill
-Original: Motorhead
-Diese Aufnahme von Overkill wurde im Dezember 1995 bei einem Rehearsal aufgenommen, als Metallica zum Anlass von Lemmys fünfzigstem Geburtstag ein paar Motörhead Klassiker geprobt haben. Zunächst wurde der Songs als Bonustrack der Hero of the Day Single veröffentlicht. Später dann nochmal auf der Garage Inc.

The Prince
-Original: Diamond head
-Auf der amerikanischen Version der One Single erstmals veröffentlicht. In Europa etwas später auf der Harvester of Sorrow Single, sowie als Bonus Track der An Justice For All in Japan. Jetzt auch auf der Garage Inc. enthalten

Sabra Cadabra
-Original: Black Sabbath
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

The Small Hours
Garage Days EP-Orginal: Holocaust (Holocaust)
-1987 für die Garage Days aufgenommen und später ebenfalls auf der Garage Inc. veröffentlicht.

So What
-Original: The Anti-Nowhere League - "We Are the League" 1981 (Exall,Culmer)
-Der Song wurde 1991 aufgenommen und ist auf der Sad But True Single, sowie auf der japanischen Pressung des Black Albums enthalten.

Stone Cold Crazy
Original: Queen in 1974 (Mercury,May,Taylor,Deacon)
1991 haben Metallica den Song für ein Freddy Mercury Tribut Album gecovert. Der Song ist ebenfalls als B-Side der Enter Sandman Single, sowie auf der Garage Inc. enthalten. Eine Live Version ist auf der Live Shit Binge & Purge enthalten.

Stone Dead Forever
-Original: Motorhead
-Diese Aufnahme von Stone Dead Forever wurde im Dezember 1995 bei einem Rehearsal aufgenommen, als Metallica zum Anlass von Lemmys fünfzigstem Geburtstag ein paar Motörhead Klassiker geprobt haben. Zunächst wurde der Songs als Bonustrack der Hero of the Day Single veröffentlicht. Später dann nochmal auf der Garage Inc.

Tuesday's Gone
-Original: Lynyrs Skynyrd (1973)
-1998 live während bei einer Radio Show aufgenommen und später auf der Garage Inc. veröffentlicht.

Too Late, Too Late
-Original: Motorhead
-Diese Aufnahme von Too Late, Too Late wurde im Dezember 1995 bei einem Rehearsal aufgenommen, als Metallica zum Anlass von Lemmys fünfzigstem Geburtstag ein paar Motörhead Klassiker geprobt haben. Zunächst wurde der Songs als Bonustrack der Hero of the Day Single veröffentlicht. Später dann nochmal auf der Garage Inc.

Turn the page
-Original: Bob Seger
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

The Wait
-Original: Killing Joke 1980 (Killing Joke)
-1987 für die Garage Days aufgenommen und später ebenfalls auf der Garage Inc. veröffentlicht.

Whiskey in the jar
-Original: Thin Lizzy
-1998 für die Garage Inc. aufgenommen

53rd & 3rd
Ramones Tribute Album-Original: The Ramones
-2002 für das Ramones Tribut Album "We Are A Happy Family" aufgenommen.

Commando
-Original: The Ramones
-2002 in der Ramones Tribut Session entstanden und später auf der St. Anger Single veröffentlicht

Today your love, tomorrow the world
-Original: The Ramones
-2002 in der Ramones Tribut Session entstanden und später auf der St. Anger Single veröffentlicht

Cretin Hop
-Original: The Ramones
-2002 in der Ramones Tribut Session entstanden und später auf der St. Anger Single veröffentlicht

Now I Wanna Sniff Some Glue
-Original: The Ramones
-2002 in der Ramones Tribut Session entstanden und später auf der St. Anger Single veröffentlicht

We're A Happy Family
-Original: The Ramones
-2002 in der Ramones Tribut Session entstanden und später auf der St. Anger Single veröffentlicht


COVERS DIE METALLICA LIVE PERFORMT HABEN!


MOTÖRHEAD
Folgende Songs haben Metallica im November 1995 zu Ehren von Lemmy an seinem 50. Geburtstag im legendären Whiskey A Go-Go gespielt:
-Overkill
-Damage Case
-Stone Dead Forever
-Too Late, Too Late
-The Chase is Better than the Catch
-Ace of spades
-We are the Roadcrew

RAMONES
Mit dem Tarnnamen "Spun" haben Metallica am 4. Juni 2002 folgende Ramones Songs gespielt. Bob Rock durfte damals den 4-Saiter bedienen. Das ganze wurde sogar auf Video aufgenommen und Fanclub Mitgliedern in Form einer DVD zugänglich gemacht...
-Commando
-Today Your Love Tomorrow The World
-53rd and 3rd
-Now I Wanna Sniff Some Glue

Antisocial
-Original: Trust
-16. September 1996 in Paris

Are You Gonna Go My Way?
-Original: Lenny Kravitz
-25 Sekunden Improvisation in Buenos Aries, Argentinien am 8. Mai 1993

Back in Black
-Original: AC/DC 1980, (album: Back in black)
-15 Sekunden Improvisation in Basel, Schweiz am 25. August 1991

Black Magic
-Original: Slayer
-1995 beim Donnington Festival in England. Slayer sind beim selben Festival aufgetreten.

Charlie Brown theme
-Kurzer Instrumental Jam in Göteburg, Schweden am 13. Februar 1987.

Black Night
-Original: Deep Purple
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Burn
-Original: Deep Purple (Burn)
-Kurzer Jam in Göteburg, Schweden am 13. Februar 1987.

Cat Scratch Fever
-Original: Ted Nugent
-Kurzer Jam in Sacramento, CA am 1. Oktober 1991

Children Of The Grave,
-Original: Black Sabbath,'71
-Kurzer Jam in Ontario, Kanada am 14. April 1992

Cold Gin
-Original: Kiss
-Kurzer Jam bei der Lollapalooza Tour 1996

Run to the Hills
-Original: Iron Maiden (Harris) 1982
-Das Intro des Songs wurde als Outro der Garage Days EP verwendet (keine Lyrics)

A Corpse Without a Soul
-Original: recorded by Mercyful Fate
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Crossroads
-Original Cream
-Kann man im Gitarren/Bass Solo der Live Shit raushören

Custard Pie
-Original: Led Zeppelin
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Dazed and Confused
-Original: Led Zeppelin
-Ein Teil des Bass/Gitarren Solos der Live Shit

Detroit Rock City
-Original: Kiss (Album: Destroyer)
-Metallica haben den Song zusammen mit Kid Rock, Ted nugent und Sevendust bei ihrem Millenium Konzert am 31. Dezember 2000 in Detroit gespielt.

Death Kiss (Walking Back to Hell)
-Original: Mercyful Fate
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Devil Eyes
-Original: Mercyful Fate
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Don't Touch Me There
-Original: Tygers of Pan Tang
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Do You Know the Way To San Jose
-Original: Dionne Warwick
-Kirk spielt und SINGT(!!!) den Song am 31.12.1996 in San Jose

Euthenaisia
-Original: Tygers of Pan Tang in 1980
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Guilty of Love
-Original: Whitesnake
-Wurde als Intro beim Monsters of Rock Festival 1995 in england gespielt

Halloween II
-Original: The Misfits 1981
-James und Kirk haben den Song am 5. JAnuar 1989 zusammen mit Danzig in San Francisco gespielt.

Hells Bells
-Original: AC/DC 1980
-Kurzer Jam in Paris, Frankreich am 21. September 1991

Hey Jude
-Original: The Beatles
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Highway Star
-Original: Deep Purple (Machine Head)
Am 28. Mai 1988 in Alpine Valley angespielt. Später nochmal in Hamburg (1997)

Holier
-Original: Corrosion of Conformity
-Kurzer Jam in Donnington am 26. August 1995

How Many More Times
-Original: Led Zeppelin
-Kurzer Jam der diverse mal live gespielt wurde

In My Time of Dying
-Original: Led Zeppelin
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Into the Coven
-Original Mercyful Fate
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Into The Void
-Original: Black Sabbath,'71
-Kurzer Jam in Budapest, Ungarn am 22. August 1991

Iron Man
-Original: Black Sabbath "Paranoid"
-Kurzer Jam in Newark am 7. August 1989

It Ain't Like That
-Original: Alice in Chains "Facelift" (1991)
-Der Song wird als Intro bei der Live Version von King Nothing auf der Mama Said Single gespielt.

La Bamba
-Original: Richie Valens
-Kurzer Jam in Austin, Texas am 3. Februar 1989

La Grange
-Original: ZZ Top
-Kurzer Jam in New Orleans am 18. Januar 1992

Let There Be Rock
Original: AC/DC 1977 (Album: Let there be rock)
-Kurzer Jam in Sydney am 4. April 1998.

Linus and Lucy
Original: Vince Guaraldi
-Kurzer Jam in Gothenburg, Sweden am 13. Februar 1987

Little Wing
-Original: Jimi Hendrix 1967
-Kurzer Jam der besonders 1989 bei diversen Konzerten gespielt wurde.

London Dungeon
-Original: The Misfits 1981
-Kurzer Jam der diverse male gespielt wurde

Phantom of the Opera
-Original: Iron Maiden
-Kurzer Bass Jam in Osaka, Japan am 17. Mai 1989

Man in the Box
-Original: Alice in Chains
-Kurzer Jam der diverse male gespielt wurde

Mistreated
-Original Deep Purple "Burn"
-Kurzer Jam der diverse male gespielt wurde

Moby Dick
Original: Led Zeppelin (II)
Jason spielt den Bass Part vor dem Drum Solo auf der Live Shit DVD (San Diego)

More Human than Human
-Original: White Zombie (Astro Creep 2000...)
-Live Jam in Donington am 26. August 1995

My Sharona
-Original: The Knack's
-kurzer Jam in University Park am 2. März 1993

N.I.B.
-Original: Black Sabbath 1970
-kurzer Jam in Belfast, Irland am 1. Oktober 1988

Nightmare
-Original: Mercyful Fate
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Nuns Have No Fun
-Original: Mercyful Fate
-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

the ole' charlie brown theme
-Original: Peanuts
-kurzer Jam beim Aardshock Festival am 2. August 1987

Postmortem
-Original: Slayer 1986
-kurzer Jam in Austin, Texas am 3. Februar 1989

Prowler
-Original: Iron Maiden 1980
-kurzer Jam der diverse male gespielt wurde.

Raining blood
-Original: Slayer 1986
-kurzer Jam in new jersey am 4. April 1992)

Rapid fire
-Original: Judas Priest
-Judas Priest Rob Halford spielt den Song zusammen mit Metallica am 21. August 1994 in Miami

Remember Tommorow
-Original Iron Maiden
-kurzer Jam in Donnington am 26. August 1995

Return of the Vampire
Original: Mercyful Fate
-kurzer Jam in Frolundaborg, Schweden am 13. Februar 1987

Smoke on the Water
-Original: Deep Purple
-Diverse male Live gespielt. U.a. ein kurzer Jam auf der Live Shit

Stairway to Heaven
-Original: Led Zeppelin (IV/ZOSO)
-James spielt den Song auf der "A Year & A Half In The Life of Metallica - Part 1" DVD

The Star Spangled Banner
Original: Francis Scott Key
-Diverse male Live gespielt. U.a. ein kurzer Jam auf der Live Shit

Stranglehold
-Original: Ted Nugent
-Ted Nugent hat den Song zusammen mit James am 22. Februar 1997 Auburn Hills gesungen

Sucking My Love
-Original: Diamond Head
-Wurde im März 1982 in Ron McGovneys Garage geprobt und aufgenommen, wurde allerdings nie live performt.

Sweet Home Alabama
-Original: Lynyrd Skynyrd
-kurzer Jam in Buffalo im Dezember 1993

Symptom of the Universe
-Original: Black Sabbath 1975
-Diverse male Live gespielt.

Third Stone From The Sun
Original: Jimi Hendrix Experience
Diverse male Live gespielt. U.a. ein kurzer Jam auf der Live Shit (vor "Of Wolf And Man"

War Pigs
-Original: Black Sabbath,'70
-kurzer Jam Rhode Island am 29. Februar 1992

When the Money Comes Rolling In
-Original: Fang
-kurzer Jam in Berkley am 24. August 1985

Walk this way
-Original: Aerosmith
-Diverse male Live gespielt. U.a. ein kurzer Jam auf der Live Shit

Welcome to the Jungle
-Original: Guns'n roses, "Appetite for destruction"
-Live angespielt beim "Monsters Of Rock" festival Donnington 1995.

Wonderwall
-Original; Oasis, 1995

-auf der 1. FanCan Rehearsal CD enthalten

Youth Gone Wild
-Original: Skid Row
-Live angespielt beim "Monsters Of Rock" festival Donnington 1995.

To Be Continued

Kommentare 0