METALLICA - BOB ROCK

Hier gibt es einige Hintergründe zum langjährigen Metallica Produzenten Bob Rock, der unter anderem einen großen Anteil an dem Erfolg von "Metallica", dem kommerziell erfolgreichsten Album der 90'er Jahre trägt.

Bob Rock, der Mann der seine Berufung im Namen trägt, hat seine Karriere in Langford, British Columbia als Gitarrist einer kleinen Garagen Band mit seinen Kumpels William Alexander und Paul Hyde gestartet. Nach seinem High School Abschluss hat Bob Langford den Rücken gekehrt und die Band Payola$ gegründet. The Payola$ haben in den Achtzigern etwas Aufregung mit ihrem Hit "Eyes of a Stranger" erregt, Bob Rock mit Metallica 2003 welcher ebenfalls zur musikalischen Untermalung des Nicholas Cage Films "Valley Girl" verwendet wurde. 1983 haben the Peyola$ einen Juno Award für die Single des Jahres gewonnen.

Nebenbei hat Rock ein paar Groschen als Assistent in einem Tonstudio in Vancouver verdient. 1987 haben sich The Payola$ in Rock and Hyde umbenannt und konnten unter neuem Banner einen kleinen Erfolg mit ihrer Single "Dirty Water" feiern. Der Song hat es bis in die Top 100 Billboard Charts gebracht. 2007 hat Rock die Band für Plattenaufnahmen und eine kleine Tour reaktiviert. Im gleichen Jahr folgte die EP Langford Part One. 2008 soll eine neue Payola$ Platte erscheinen.

Besser bekannt ist Bob Rock aber für seine Arbeiten als Produzent. Dabei hat er Meilensteine mit Bands wie Motley Crue, Aerosmith, Bon Jovi, Cher, The Cult, David Lee Roth, Skid Row, Veruca Salt, Nina Gordon, Our Lady Peace, The Tragically Hip, Lostprophets, American Hi-Fi, Simple Plan und ganz vorne natürlich, Metallica, produziert.

Vor kurzem hat Rock noch die Aufnahmen zum 8. Offspring Silberling beaufsichtigt, welcher am 17. Juni bei euerm lokalen Plattendealer abholbereit sein dürfte.

Die größten Erfolge seiner Karriere feierte er jedoch mit Metallica. Unter Rocks Regie ist Metallica der absolute Durchbruch gelungen. Das Black Album (offizieller Titel: Metallica) ist eines der meistverkauften Alben der Neunziger Jahre und schleicht sich bereits an zum meistverkauften Album der Soundscan Ära (Beginn der elektronischen Aufzeichnung von Plattenverkäufen) zu werden. Auf das Black Album folgten Load (1996), ReLoad (1997), Garage Inc. (1998) und S&M (1999). 2003 wurde Rock dann nochmal reaktiviert um St. Anger zu produzieren. Zu diesem Zeitpunkt war man sich bereits so vertraut, dass Rock sogar den Bass einspielen durfte und bei einigen Konzerten vorübergehend aushalf und Jason Newsted ersetzte.

Trotz der großen Erfolge mit Bob Rock, hatte Metallicas Star Produzent immer einen sehr schweren Stand bei den Fans. Man hat Rock dafür verantwortlich gemacht, dass die Band massentauglicher wurde und sich zunehmend von ihren Wurzeln verabschiedete. Das ganze Gipfelte sogar in einer Online Petition die von über 20.000 Metallica Fans unterzeichnet wurde, mit dem Ziel Bob Rock als Produzenten zu entsorgen. Rock gab später in einem Interview zu Protokoll, dass diese Petition sehr schmerzvoll für ihn und vor allen Dingen seine Kinder gewesen ist.

Gerade das langersehnte Album St. Anger in neuer Formation, war für viele Fans enttäuschend und führte zu den krassen Reaktionen. Rock dazu: "Manchmal, auch wenn man einen guten Coach hat, hört das Team einfach nicht auf zu verlieren. Man musste neues Blut reinbringen."

Die Band selbst hat Bob Rock immer in Schutz genommen und darauf verwiesen, dass der musikalische Wandel auch ohne Rock von statten gegangen wäre.

Im Februar 2006 haben Metallica Rick Rubin als neuen Produzenten bekannt gegeben und damit die Zusammenarbeit mit Bob Rock auf gegenseitigem Einvernehmen beendet.

Hier eine Discografie mit allen Platten mit denen Bob Rock in Verbindung zu bringen ist:

Discography - Metallica
2003 - Metallica - St. Anger Bass Guitar / Writing

Discography - Engineer/Mixer
1979 - Prism - Armageddon
1979 - Survivor
1980 - Prism - Young and Restless
1980 - Loverboy
1981 - Loverboy - Get Lucky
1982 - Strange Advance - Worlds Away
Bob Rock produziert Aerosmith - Permanent Vacation 1982 - Payola$ - No Stranger to Danger
1983 - Loverboy - Keep it Up
1983 - Payola$ - Hammer on a Drum
1984 - Krokus - The Blitz
1984 - Chilliwack - Look in, Look Out
1985 - Honeymoon Suite - The Big Prize
1985 - Paul Hyde and the Payolas - Here's the World for Ya
1985 - Northern Lights - Tears are Not Enough
1985 - Black 'N Blue - Without Love
1986 - Paul Janz - Electricity
1986 - Bon Jovi - Slippery When Wet
1987 - Rock and Hyde - Under the Volcano
1987 - Loverboy - Wildside
1987 - Aerosmith - Permanent Vacation
1988 - Bon Jovi - New Jersey
1989 - Paul Dean - Hard Core

Discography - Producer
1979 - Young Canadians - Hawaii (EP)
1979 - The Subhumans - Death Was Too Kind (EP)
1980 - Pointed Sticks - Perfect Youth
1981 - Payola$ - In a Place Like This
1987 - Rock and Hyde - Under the Volcano
1988 - Kingdom Come - Kingdom Come
1988 - Colin James
1989 - The Cult - Sonic Temple
1989 - Blue Murder - Blue Murder
1989 - Mötley Crüe - Dr. Feelgood
1990 - Little Caesar - Little Caesar
1990 - Electric Boys - Funk 'o Metal Carpet Ride
1991 - David Lee Roth - A Little Ain't Enough
1991 - Metallica - Metallica
1991 - Mötley Crüe - Decade of Decadence (new material)
1992 - Cher - "Love Hurts"
1992 - Bon Jovi - Keep the Faith
1992 - Rockhead - Rockhead
1993 - Quireboys - Bitter Sweet and Twisted
1994 - Mötley Crüe - Mötley Crüe
1994 - The Cult - The Cult (album)
1995 - Skid Row - Subhuman Race
1996 - Metallica - Load
1997 - Metallica - ReLoad
1997 - Veruca Salt (band) - Eight Arms to Hold You
1998 - Metallica - Garage Inc. (Disc 1)
1998 - Bryan Adams - On a Day Like Today
1998 - Mötley Crüe - Greatest Hits (new material)
1999 - Tal Bachman
1999 - Metallica - S&M
2000 - Moffatts - Submodalities
2000 - Nina Gordon - Tonight and the Rest of My Life
2000 - Paul Hyde - Living off the Radar
2001 - American Hi-Fi
2001 - Antifreez - The Sunshine Daisies
2001 - The Cult - Beyond Good and Evil
2002 - Our Lady Peace - Gravity
2003 - Tonic - Head on Straight
2003 - Metallica - St. Anger
2004 - The Tea Party - Seven Circles
2004 - Simple Plan - Still Not Getting Any...
2005 - Mötley Crüe - Red White & Crue (new material)
2005 - Our Lady Peace - Healthy in Paranoid Times
2006 - Nina Gordon - Bleeding Heart Graffiti
2006 - Lostprophets - Liberation Transmission
2006 - Joan Jett & the Blackhearts - Sinner
2006 - The Tragically Hip - World Container
2007 - Payola$ - Langford Part 1
2007 - Michael Buble - Call Me Irresponsible
2008 - The Offspring - Rise and Fall, Rage and Grace
2008 - The Sessions - The Sessions Is Listed as In a Relationship
2008 - D.O.A - Northern Avenger
2009 - The Tragically Hip - We Are the Same
2009 - 311 - Uplifter
2009 - Michael Bublé - Crazy Love
2010 - Michael Bublé - Crazy Love (Hollywood Edition)
2011 - Ron Sexsmith - Long Player Late Bloomer
2011 - 311 - Universal Pulse
2011 - Bush - The Sea of Memories
2011 - Jann Arden - Uncover Me 2
2011 - Michael Bublé - Christmas
2012 - The Cult - Choice of Weapon
2012 - The Offspring - Days Go By
2012 - Nelly Furtado - The Spirit Indestructible
2013 - Michael Bublé - To Be Loved



BOB ROCK INTERVIEWS

Kommentare 0