METALLICA INTERVIEWS

Hier gibt es einige Interviews mit den Jungs von Metallica. Besonders empfehlenswert sind die Interviews mit Ron McGovney und James Hetfield, da die beiden noch so einige interessante Geschichten aus den Gründungsjahren der Band preisgeben. Wenn Ihr selber auch noch irgendwo Interviews, vorzugsweise auf deutsch, gefunden habt, dann schickt sie uns und wir können diesen Bereich erweitern!

  • JAMES HETFIELD INTERVIEW
    Metal Mike traf seinzerzeit im Rahmen eines Exklusivinterviews auf "den Menschen James Alan Hetfield". Hetfield spricht im Interview mit Mike freimütig über seine Familie, die "Eisenzeit" von Metallica, Dave Mustaine und den Unfalltod von Cliff Burton.
  • LARS ULRICH INTERVIEW
    Metallica-Drummer Lars Ulrich hat einen unerschütterlichen Ruf als Giga-Großmaul. So ist es auch kein weiteres Wunder, daß er schon sämtliche Frauen der westlichen Welt im Hotelfahrstuhl niedergestreckt haben will. Im folgenden Interview plaudert Ulrich ein wenig aus dem Nähkästchen.
  • KIRK HAMMETT INTERVIEW
    Der Gitarrist von Metallica entpuppt sich hier als ambitionierter Koch und angehender Politiker, der zudem seine Probleme mit dem weiblichen Geschlecht hat. Ein äußerst höflicher Mann, wie Hanno Kress herausgefunden hat.
  • ROBERT TRUJILLO INTERVIEW
    Selbst nach 35 Jahren scheinen die Metal-Giganten von Metallica noch lange nicht genug zu haben. Ihr neues Album "Hardwired...to Self-Destruct" versprüht nicht nur eine, von vielen lang verloren geglaubte Frische, sondern zeigt sich extrem angriffslustig. Im Interview verrät Bassist Robert Trujillo, warum sich das neue Album wie ein Neuanfang anfühlt.
  • LARS ULRICH INTERVIEW
    Das wurde aber auch Zeit: Nicht wenige Fans, die erst seit einigen Jahren mit dem Material der vielleicht wichtigsten Metal-Band der Achtziger vertraut sind, warten schon seit längerem auf den Re-Release der kultigen "The $ 5.98 E.P. - Garage Days Re-Revisited"-Scheibe aus dem Jahre '87, die seit einer halben Ewigkeit vergriffen ist. Ulrich spricht ausführlich über die neue mit Cover-Songs gespickte, Garage Inc...
  • RON MCGOVNEY INTERVIEW
    Wir präsentieren euch an dieser Stelle ein ausführliches Interview mit Ron McGovney, dem ersten Basser der Bay Area-Superstars. Freut euch auf wüste Schlägereien, futuristische Proberäume und einen tiefen Einblick in die "Garage Days" der Metalli-Men aus allererster Hand...
  • JAMES HETFIELD INTERVIEW
    Freiheit, das bedeutet unter anderem, alles tun zu können, worauf man Lust hat. Nicht einfach für eine Band wie Metallica, die mehr als 60 Millionen Platten verkauft hat und für einen Sound steht: laut, hart und wütend. Für die vier Kalifornier jedenfalls hat Freiheit mit "S&M" und einem Sinfonieorchester zu tun. James Hetfield über Frisuren, S&M und einen Hauch von Freiheit...
  • LARS ULRICH INTERVIEW
    Ulrich über das Songwriting zu den Load-Platten, wie es zu der Zusammenarbeit mit Marianne Faithfull kam und über seine erste Begegnung mit seiner (mittlerweile, Ex-) Frau Skylar.
  • METALLICA LADEN NACH
    Sausalito, Kalifornien. Tatort: "The Plant". Zeit: 10.15 Uhr morgens. Im Kontrollraum hocken ein paar mehr oder weniger gejetlagte Schreiberlinge eng beisammen und warten gespannt auf den ersten sonischen Einblick in das möglicherweise kontroverseste Metal-Album des Herbstes. Das RockHard besucht die Band kurz vorm ReLaod Release!
  • PLAYBOY INTERVIEW
    Oha, wer hätte das gedacht. Da macht das nicht gerade als Musikfachzeitschrift bekannte Playboy-Magazin ein Interview mit der Band und heraus kommen Dinge, die wohl noch kaum jemand wusste, und die wohl lange totgeschwiegen wurden. Interviewer Rob Tannenbaum sagte sogar, er habe nie eine so streitsüchtige und zersplittete Band gesehen Das Interview wurde VOR Jasons Ausstieg geführt, und alle Bandmitglieder wurden seperat interviewt.
  • JAMES HETFIELD INTERVIEW
    Interview-Marathon zum neuen Album Hardwired... to Self-Destruct. Sänger James Hetfield über die Frage, ob die Welt Metallica braucht – und wann sie untergeht.
  • JAMES HETFIELD INTERVIEW
    Vergangenen Montag spielten Metallica ein exklusives Berlin-Konzert vor 350 geladenen Gästen, nun erschien ihr neues Album „Hardwired … To Self Destruct“. Wir sprachen mit Metallica-Chef James Hetfield über Selbstzerstörung, Donald Trump, seine Vorliebe für Country-Musik sowie über seine Bewunderung für den verstorbenen Motörhead-Frontmann Lemmy.

Kommentare 0