METALLICA - BEYOND MAGNETIC

Metallica haben die EP Beyond Magnetic anlässlich des 30. Geburtstages der Band veröffentlicht. Die EP enthält 4 Songs, die während der Death Magnetic Aufnahmen entstanden sind, jedoch nicht rechtzeitig zum Release fertig wurden.

Veröffentlichung:13. Dezember 2011
Aufnahme:2007–2008
Label:Warner Bros.
Genre:Heavy Metal
Produzent:Rick Rubin und Metallica
Singles:
Spielzeit:29:08
LineUp:James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett, Robert Trujillo
Studio:Sound City Studios in Van Nuys, Los Angeles (USA)
Demos & Promotions
Beste Chart Position:USA 29 United Kingdom Germany 22 Schweiz Austria
Auszeichnungen: USA
United Kingdom
Germany

TRACKLIST


ORIGINAL ALBUM
01. Hate Train - 06:59    
(Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo)
02. Just a Bullet Away - 07:11    
(Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo)
03. Hell and Back - 06:57    
(Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo)
04. Rebel of Babylon - 08:01    
(Hetfield, Ulrich, Hammett, Trujillo)

MUSIK-VIDEOS


SONG BY SONG


Just a Bullet Away:
'Just A Bullet Away' wurde durch das Leben und den frühen Tod von Alice In Chains Sänger Layne Staley inspiriert. Die Band hatte während der Death Magnetic aufnahmen sogar ein Foto von Staley im Studio hängen. James Hetfield sagte dazu:

“The theme of our new album is that we’re all gonna die sometime. Just like the poles of a magnet, some people are drawn to death and others are repulsed by it, but we all have to deal with it. Lyrically, it started as a bit of a tribute to Layne Staley and all those who’ve martyred themselves in the name of rock and roll. But it grew and evolved from there.”

“I know Jerry Cantrell quite well and learned about Layne through him… I could see some of the things Jerry went through to keep that band together. I started writing a song around a Layne Staley type – a rock ‘n’ roll martyr magnetized by death. Why did he choose that path, someone with such talent?”

Just A bullet Away ist aus den Demos von ‘Shine’ und ‘Holy Revolver’ entstanden, welche auch vor Albumrelease als Teaser auf der Metallica Website veröffentlicht wurden.


ANEKDOTEN ZU Beyond Magnetic


Die EP enthält vier Songs, die Metallica für Ihr neuntes Studio-Album Death Magnetic (2008) aufgenommen haben, die jedoch nicht den Sprung auf das Album geschafft haben und somit bis dato nie veröffentlicht wurden. Im zuge des 30 Jährigen Band Jubiläums haben Metallica die Songs digital Ihren Fanclub Mitgliedern zugänglich gemacht, nachdem diese an 4 Abenden vom 5. bis 10. Dezember 2011 live uraufgeführt wurden.


Metallica 2008
Metallica '11: v.l. Robert Trujillo, Lars Ulrich,
James Hetfield, Kirk Hammett

Beyond Magnetic CREDITS


Produced by Rick Rubin
Recorded by Greg Fidelman and Mike Gillies

Assisted by Sara Lyn Killion, Joshua Smith, Adam Fuller
Album Production Coordination by Lindsay Chase
HQ Album Production Coordination by Kent Matcke

Recorded April 2007 – March 2008, at Sound City in Van Nuys, CA, Shangri La in Malibu, CA & HQ in San Rafael, CA
Rough mixed on March 28, 2008

Mastered by Vlado Meller at Masterdisk

Management by Q Prime Inc.


WEITERE VIDEOS

KOMMENTARE