Black Sabbath (Doom/Heavy Metal)

  • Black Sabbath hat mir ne zeitlang gar nicht gefallen. Zu alter Sound und zu düstere Texte.


    In letzter Zeit find ich sie echt gut. Doch deren Sängerwechslerei früher ist echt ein Witz. Dio war viel besser als Ozzy.

  • sabbath is geil, total viele klassiker
    aber nur bis 1980 waren sie gut find ich

    And he knew what he needed to keep us alive,
    No time for cowardice, kill and survive.
    Like a killer kid with a switchblade knife,
    Nasty word, he´ll take your life

  • Ach sabbath, die haben mir eigentlich auf anhib gefallen, hab mir inerhalb von ´nem halben Jahr alle alben geholt (angemerkt mit sehr schmalem taschengeld) Und von 1970 -´75 kann ich alles empfehlen, dann wirds etwas durchschnittlicher, bis Never Say die, die letzte Platte mit Ozzy, die war weitestgehend schlecht. Die Alben mit Dio waren wieder gut, Mob Ruels gefällt mir da am besten, danach gings wieder steil bergab, mit Gillan am gesang der gekreischt hat wie ein Eunuch, oder Seventh Star das ja wohl das beschissendste war was es von Sabbath gab, was wohl am Lineup lag, weil Tony Iommi irgendwelche Musiker geholt hatte. Eternal Idol ging dann wieder und Headless Cross war wieder gut, böse Riifs, Okkultismus, und Tony Martin am gesang :headbang:
    danach gings wieder aufwärts, Cross Purposes war wieder sehr gut (geiles Platten-Cover) TYR ein gutes KonzeptAlbum über nordische Mythen, auf dehumanizer war Dio wieder an Bord. Auf Forbidden wieder Tony Martin :D Ach ja auf diesem Album war auch Ice T zu hören. Und 1998 kam das ReUnion Live Album, Ozzy War zwar noch nicht ganz fit, aber hat doch irgendwie funktioniert

  • 1000 mal Sängerwechsel ist doch total asi!


    Egal. Die Band ist schon cool. :rofl:


    War übrigens gut, dass sie sich endlich aufgelöst haben, denn die Reunion war peinlich, sorry. :kotz:

  • vic du musst n haufen geld haben...

    And he knew what he needed to keep us alive,
    No time for cowardice, kill and survive.
    Like a killer kid with a switchblade knife,
    Nasty word, he´ll take your life

  • Oder gar keins mehr! :D


    Alles für CDs rausgehauen. Macht nix Vic mir gehts ähnlich.

  • Black Sabbath haben sich aufgelöst? nene das ist so nicht richtig, die waren sogar an einem neuen Album dran, wurde aber dank BSE unterbrochen. Zu der Reunion zeit war ozzy noch ziemlich im Arsch, was man gehört gesehen und gemerkt hat. Übrigens der stand schon immer so regungslos auf der Bühne :D .
    Und geld war gelegentlich mal knapp :smile2:

  • Ozzy hat BSE? Krass!


    Die brauchen sich nicht nochmal reunionieren. Sonst wirds peinlich. die LEgende lebt auch so. sonst wechseln sie noch 5 Millionen Mal den Sänger. Cool, vielleicht darf ich auch mal bei denen singen höhö.


    Bei wem ist das Geld knapp, bei ozzy oder dir?

  • bei mir ists knapp,
    Und Sabbath haben sich nicht aufgelöst, die sind offiziel noch zusammen, nur machen sie nurnoch was wenn sie Lust haben, und bestimmt nichtmehr ohne Ozzy, die machen nun nurnoch zum Hobby Musik, Tony Iommi macht wieder ein solo Album, Ozzy macht seine solo sacehn, und da machen sie das was sie wollen.Ach Ja, Ozzy hat kein BSE (auch wenn mans denken könnte :D ) sondern das Studio liegt/lag inner Quarantäne (???) Zone

  • So, hol ich den auch mal wieder hoch, wenn wir schon ´nen Ozzy thread haben.
    hab nämlich seit langen mal wieder ne Sabbath CD hier laufen, hör ich nichtmehr so oft, dann bleib so ein Black Sabbath Album immer was besonderes. master of Reality, geile scheibe, und damal 1971 das härteste was es gab, da saßen Led Zepplin und Deep Purple wohl auch regungslos mit aufgerissenen Augen vor dem Plattenteller.


    achherje, ganz vergessen, wollte ja noch was zu Geezer butler sagen, war damals ja auch so einer der gezeigt hat das ein bassist mehr können mus als dumpf den Rythmus zuhalten

  • Ok Henne, hier mal ein paar anspiel Tipps, kann zwar die ersten 5 fast ausnahmslos empfehlen aber egal:
    Black Sabbath (vorsicht sehr düster)
    Behind the Wall of sleep
    N.I.B.
    Evil Woman
    Sleeping Village (psychodelic :D )
    The Warning (10 min song, 7 min solo)
    Wicked World
    War Pigs
    Paranoid (was sonst :D )
    Planet caravan (psychodelic die 2.)
    Iron Man
    Electric Funeral
    Hand of doom ( First it was the Bomb, Vietnam napalm, Disilusioning, you pull the needle in hat sich eingebrannt)
    Fearies wear boots
    Sweet leaf
    Embryo/Children of the Grave (GEIL, der text, was für Otto :D )
    Orchid/Lord of this world
    Into the Void
    Wheels of Confusion (schon das Intro macht bekifft :D )
    Tomorrows dream
    Supernaut
    Snowblind (my eyes are blind but I can see... supertext, über Koks)
    St. Vitus Dance (danach hat sich in den 80ern ne Doom metal band benannt, St. Vitus)
    Under the Sun (heavy!!!)
    Sabbath bloody Sabbath ( :headbang: )
    A National Acrobat
    Sabbra Cadabra
    Killing yourself to live
    Spiral Architect


    so das war 1970- 1973, wie gesagt könnte dir die ganzen alben empfehlen

  • Na, da habe ich ja etwas für meine Schrott-Sampler! :D



    "Gröhl" :headbang:


    :kotz:


    :bier:

    METALLICA


    "Man kann Angela Merkel alles vorwerfen, aber hochgebumst hat die sich nicht!" Ingo Appelt


    BEER - Everybody needs a Hobby BEER

  • also ich wollte mich nun auch mal mit den Gründern des Heavy Metal befassen und hab mir von nem Kumpel die Best Of und die Reunion geliehen. Bisher kannte ich nur Paranoid (wer kennt das nicht ???), Symptom Of The Universe und klar Sabbra Cadabra.


    Also bisher ist es ganz geil, ich muss mich nur noch mehr reinhören.
    die Live Versionen auf der Reunion gefallen mir irgendwie besser als die originale, obwohl Ozzy da nicht ganz bei Stimme ist.


    Die zwei Songs, die mir im Moment am besten gefallen sind:


    War Pigs, wegen der geilen Strophe mit nur zwei Akkorden!


    Sabbath Bloody Sabbath - WAS ein hammerfettes Gitarrenriff inner Mitte!!! Fetter, druckvoller und tiefer kriegt das ja noch nicht mal irgendsoeine NuMetal Combo hin! - einfach nur geil!


    Auch sonst so spielt die Band ein wenig nach dem AC/DC Prinzip mit so typisch prägnanten Riffs, nur halt im Iommi Stil!
    Und der gefällt mir im Moment richtig gut!

  • ja stimmt ja ! Sabbath gabts ja vorher!?!?! :rolleyes:


    Ja geil ist, dass die Nummer völlig aus dem Takt gerät als Ozzy da anfängt zu singen. Auch sonst strotzt die Platte vor Spielfehlern, kann das?


    Der Einstieg des Schlagzeugs bei Paranoid ist doch auch nicht ganz korrekt, oder ?

  • von der performance wesentlic besser ist da Liveevil allerdings von 1982...also ohne Ozzy, aber mit Dio, aauch nicht wirklich ein schlechter sänger ;)
    oder da solls seit kurzem ne neue Box oder sowas geben, jedenfalls ist da die Live at Last drin sind live Aufnahmen von 1973 und die Uraufführung von Killing yourself to live ein ewig langer jam und eben Sabbath mit ozzy und ner guten Performance

  • also ich hab schon schlechter Livewerke gehört, als das Reunion Album.


    Live At Donington von Maiden zum Bleistift.
    Oder die RA von Megadeth....na...ich kann mich doch nicht ganz entscheiden...ich glaub Megadeth sind live doch besser, nur die Aufnahme ist kacke.


    Ein Megadeth Reunion Album wäre cool mit Friedman/Menza.





    Übrigens haben Dream Theater das ganze 666 Album von Maiden gecovert!
    Das ist ja ganz was neues !!! :rofl:

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.