Traumgitarren

  • Also, das Thema gabs ganz früher schon mal ... glaub ich ... abgefahrene Instrumente, oder so ähnlich *g* aber egal.
    Ich wollt halt mal so wissen was eure Traumgitarren/bässe etc. sind ... und ich fang jetzt einfach mal an ;-)


    1.) ESP KH2
    2.) Jackson RR1T
    3.) Gibson Les Paul Custom
    4.) Ibanez JS 2000
    5.) ESP KH3
    6.) Gibson V'67


    sodele ... wenn ich jetzt endlich mal wieder Geld hab fang ich mit dem kauf der liste an *g*

  • Ich glaube meine Traumgitarre gibts gar net so zu kaufen:
    Also Strat, RR oder Ex (wäre nicht so schlimm), weit nach unten hängender Kopf á la Jackson, Original Floyd Rose Tremolo, geile Inlays, geile Grafik auf dem Rumpf, EMG-81 Pickups.


    Ansonsten ne RRT1 Lightning Sky, die Gitarre ist so geil, hat ne geile Grafik (Lightning Sky) und nen weit nach unten hängenden Kopf. Schuat sie euch mal auf www.jacksonguitars.com an.
    Ne KH-2 wäre auch ned schlecht, wobei mir der Reversed Headstock nicht zusagt, aber gravierend wäre das auch nicht. Was mir bei der KH-2 wiederum bessser gefällt sind die Totenkopf Inlays. :]

  • In beliebiger Reihenfolge:


    - Music Man StingRay (Bild)
    - Music Man StingRay5 (Bild)
    - Sadowsky Vintage 5-String '59 Burst (Bild)
    - Sadowsky Vintage 5-String Pearl Black (Bild)


    Das war's erstmal. Allerdings sind das eher High End-Instrumente, was sich ganz eindeutig am Preis zeigt. Von daher wird das wohl auch erstmal noch ein Wunschtraum bleiben.

  • Also die alten EXP-Formen dürfen ESP ja "dank" Gibson nicht mehr herstellen aber die LTD-Gitarre da oben hat ja eindeutig noch die alte Form aber so hab' ich die noch nie gesehen. Die erste LTD-Gitarre in der alten EXP-Form, die ich gesehen habe, war die weiße vom James im Spun-Video. Vielleicht ist die ja von 'nem Custom-Shop, da kann man die alte Form doch vermutlich noch bestellen (denke ich mir jedenfalls mal so), oder es ist einfach ein älteres Modell, was ja auch nicht grad unwahrscheinlich ist.

  • Na weil ESP wegen Gibson nicht mehr die alten EXP-Formen bauen dürfen. Gibson haben halt die "Urheberrechte" an der Ur-Explorer-Form und wollten anscheinend nicht mehr, dass ESP die nachbauen. Ich versteh's nicht ganz und find's auch etwas hirnrissig, deswegen hab' ich auch "dank" Gibson (Anführungsstriche!) geschrieben.

  • na ich denk mal das es so war, die Explorer ist ne Metal Gitarre, du wirst nie einen mit so nem Teil durchs Musikanten Stadel stampfen sehen und ESP ist eben DIE Metal Marke, haben also mehr verkauft als Gibson. denk ich mal


    Edit:
    Explorer wird schon hin und wieder als Lead Gitarre benutzt, siehe Al Pitrelli, aber das ding hat wegen des großen Korpus viel Bass, was sie eher Rythmustauglich macht als Lead

  • Zitat

    Original von Master of Puppetz
    Warum benutzt man eigentlich Explorer-Formen NIE als Lead-Gitarren?? Weiß jemand woran das liegt? Vielleicht weil sie zu groß und unhandlich sind?

    Liegt am Ton, in der Explorer wird z.B. viel mehr Holz verwendet als beispielsweise in der Rhandy Roads Flying V, die Kirk u.a. spielt. Letztere hat weniger Holz, ist somit leichter und hat weniger Bässe im Klang, ist somit also eher für Lead geeignet. Die Explorer hat mehr Holz, ist somit schwerer und hat mehr Bässe als Höhen im Klang und das sich die dann besser als Rhythm- als als Lead-Gitarre macht ist ja klar.

  • Kannste natürlich trotzdem machen aber der Klang ist dann halt nicht unbedingt so ideal wie der, den du mit 'ner Gitarre bekommen würdest, die eher für Lead geeignet ist als die EXP.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.