Art Of Anarchy verklagen Scott Stapp wegen Tour- und Promo-Verweigerung

  • ART OF ANARCHYs Mitglieder Jonathan Votta (g.) und Vincent Votta (dr.) haben Frontmann Scott Stapp über ihr Unternehmen Vice Inc. auf 1,2 Millionen US-Dollar verklagt, da der Sänger allem Anschein nach ablehnte, ausgiebig mit der Band zu touren und bei Foto- und Videoshoots sowie öffentlichen Veranstaltungen anwesend zu sein. Laut SILive.com spielte Stapp nur 18 Konzerte mit ART OF ANARCHY und tauchte bei einem Videodreh im vergangenen Oktober gar nicht erst auf. "Trotz Vices wiederholter und spezifischer Anweisungen an Stapp und Vices Flehen um seine Kooperation, drückte sich Stapp wiederholt und kontinuierlich vor seinen vertraglichen Pflichten", heißt es in der Klage.

    Stapps Verhalten soll außerdem zur Auflösung des Plattenvertrags von ART OF ANARCHY geführt haben: "Wenn Stapp sich bei ART OF ANARCHY genauso fieberhaft engagiert hätte wie für seine Solokarriere, hätten ART OF ANARCHY eine erfolgreiche Tour gehabt und ihr Plattenvertrag wäre nicht gekündigt worden", so die Klageschrift.

  • Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.