Sons Of Apollo performen Dream Theaters 'Lines In The Sand'

  • SONS OF APOLLO, die Supergroup um die beiden Ex-DREAM THEATER-Mitglieder Mike Portnoy und Derek Sherinian, hat am 3. Februar ihr erstes Konzert gespielt, an dessen Ende die Band DREAM THEATERs 'Line In The Sand' coverte. Ein Video der Darbietung gibt es weiter unten. Das Konzert fand im Rahmen der "Cruise To The Edge" statt, einer fünftägigen Kreuzfahrt von Tampa nach Belize. Der Song stammt von DREAM THEATERs 1997er Album "Falling Into Infinity", auf dem Portnoy und Sherinian zu hören sind.

    Letzten Herbst erklärte SONS OF APOLLO-Drummer Mike Portnoy, dass die Setlist der ersten Tour notwendigerweise einige DREAM THEATER-Songs enthalten wird. "Wir werden einige Songs spielen, die Derek und ich damals geschrieben haben. Aber sobald wir mit SONS OF APOLLO ein zweites Album veröffentlichen, fliegen die Cover-Songs gänzlich aus der Setlist raus. Derzeit müssen wir unser Set allerdings noch ein wenig ausfüllen, daher wird es dann auch ein paar alte Songs zu hören geben."

    Laut Portnoy kamen die DREAM THEATER-Einflüsse auf dem SONS OF APOLLO-Debütalbum natürlich zustande. "Wir sind, wer wir sind", betonte der Drummer in einem Loudwire-Interview. "Die Alben, die Derek und ich in den Neunzigern mit DREAM THEATER gemacht haben, sind auch heute noch immer ein großer Teil unseres Sounds. Wenn du dir Songs wie 'Lines In The Sand', Hell's Kitchen' oder 'New Millennium' anschaust, dann kannst du sofort hören, dass Derek und ich einen Großteil der Musik geschrieben haben. Daher ist es nur logisch, dass das SONS OF APOLLO-Material ähnlich klingt - das ist halt unser Stil und unser Sound."

    "Als wir die Band gegründet haben, dachten wir, dass der Sound vor allem in diese Richtung gehen wird", fährt der Schlagzeuger fort. "Aber sobald Ron "Bumblefoot" Thal (ex-GUNS N' ROSES), Jeff Soto (ex-JOURNEY) und Billy Sheehan (THE WINERY DOGS) zur Band hinzugestoßen sind, hat sich alles sehr schnell weiter entwickelt. Und wenn man sich das Endergebnis anhört, dann sind die Songs definitiv mehr als reiner Prog-Metal oder eine DREAM THEATER-Kopie."

  • Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.