Primal Fear: "Apocalypse"-Studioalbum kommt 2018

  • PRIMAL FEAR haben bekanntgegeben, aktuell an ihrem nächsten Langspieler "Apocalypse" zu werkeln. Der Nachfolger des 2016 veröffentlichten "Rulebreaker"-Albums nimmt in den dänischen Hansen Studios von Jacob Hansen Gestalt an und wird von PRIMAL FEAR-Bassist Matt Sinner produziert. Die Scheibe soll Mitte nächsten Jahres in den Plattenläden aufschlagen, ein genauer Releasetermin wurde bislang nicht veröffentlicht. "Apocalypse" wird insgesamt 12 Tracks enthalten, bislang sind die Songtitel 'Apocalypse', 'New Rise', 'The Hounds Of Justice', 'King Of Madness', 'The Beast', 'Blood, Sweat & Fear', sowie ein zehnminütiges Stück namens 'Eye Of The Storm' bekannt.

    PRIMAL FEAR-Frontmann Ralf Scheepers gab folgendes erstes Statement zur "Apocalypse"-Scheibe: "Ich weiß nicht, woher es kommt und wie es uns gelingt, aber wir haben schon seit einer ganzen Weile einen ziemlichen Lauf, was das Schreiben richtig cooler Metalsongs betrifft. Außerdem werden wir nichts veröffentlichen, mit dem wir nicht zu einhundert Prozent zufrieden sind. Ihr könnt dem Siegel der Marke PRIMAL FEAR vertrauen!"

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.