Dee Snider arbeitet an "sehr aggressivem True-Metal-Album" mit Hatebreeds Jamey Jasta als Produzent

  • Ex-TWISTED SISTER-Frontmann Dee Snider hat bekanntgegeben, aktuell im Studio an einem neuen Soloalbum zu arbeiten. Für die Produktion des Langspielers zeichnet sich HATEBREEDs Jamey Jasta verantwortlich. In einem aktuellen Interview vom 31. Oktober hat Snider jetzt erklärt, wie es zur Zusammenarbeit mit Jasta gekommen ist: "Ich habe mich dafür entschieden, ein sehr aggressives Metal-Album aufzunehmen, ein True-Metal-Album. Jamey ist ein Fan von mir und hat mich bei einem Gastauftritt in seinem Podcast wortwörtlich herausgefordert. Er sagte: "Dude, du bist eine Ikone. Ich glaube, du musst ein True-Metal-Album aufnehmen. Denk an die Richtung, die Rob Halford's "Resurrection" eingeschlagen hat. Das neue Material klingt jetzt ziemlich kraftvoll, es ist großartig. Ich freue mich auf die nächste Tour, die im Frühjahr starten wird."

    Die noch unbetitelte Scheibe soll im Frühling 2018 in den Plattenläden aufschlagen und wird Sniders 2016 veröffentlichem "We Are The Ones"-Album nachfolgen.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.