Tom Petty: Rock- und Metalszene trauert um den verstorbenen Musiker

  • Tom Petty, Sänger und Gitarrist von TOM PETTY & THE HEARTBREAKERS, starb am 2. Oktober an einem Herzstillstand. Petty wurde nur 66 Jahre alt. In einem Statement seines Managers heißt es über die letzten Stunden des dreifachen Grammy-Gewinners: "Er erlitt in den frühen Morgenstunden einen Herzstillstand in seinem Haus in Malibu und wurde ins UCLA Medical Center gebracht, konnte aber nicht gerettet werden. Er starb friedlich um 20:40 Uhr, im Kreise seiner Familie, seiner Bandkollegen und Freunde.

    Pettys Musik beeinflusste und inspirierte viele Musiker der Rock- und Metalszene. KISS-Frontmann Paul Stanley etwa konnte die Nachricht kaum glauben und twitterte: "Nein! Wir haben Tom Petty verloren. In den Siebzigern war er unser Opener, er wurde ein brillanter Songschreiber und Performer, und ich liebte seine Musik."

    SEPULTURA-Sänger Derrick Green richtete ebenfalls einige letzte Worte an den verstorbenen Musiker: "Tom Petty wird immer ein unglaublicher Einfluss auf dieser Welt bleiben. Danke für Ihre Musk, Sir."

    Auch Gitarrist Doug Aldrich (THE DEAD DAISIES, ex-WHITESNAKE, ex-DIO) trauerte: "Viel zu jung... Ruhe in Frieden, Tom... Man wird dich immer als Giganten in Erinnerung behalten."

    Rest in peace, Tom!

  • Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.