Sleeping With Sirens müssen Konzert wegen Drohbrief verschieben

  • SLEEPING WITH SIRENS sollten in Kürze in Philadelphia auf die Bühne treten, als das Veranstaltungshaus The Fillmore eine Notiz fand, auf der ein Unbekannter der Band drohte. Das Konzert wurde kurzfristig abgesagt, die Halle musste geräumt werden. Es wurde niemand verletzt. Schon bald soll ein Ersatztermin feststehen.

    Der genaue Inhalt des Briefes wurde nicht veröffentlicht. Kellin Quinn, Frontmann der Band, informierte die Fans kurzfristig über Twitter. Das offizielle Bandstatement lautet:

    "Aufgrund der Möglichkeit eines Vorfalls in Philadelphia wurde die heutige Show verschoben. Die Sicherheit unserer Fans hat höchste Priorität und wir sind der Polizei und dem Veranstalter sehr dankbar für ihre schnelle Reaktion. Wir werden die Show auf einen späteren Tag verschieben und alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Das Ersatzdatum wird diese Woche verkündet."

    Ende der Woche kommt auch das neue SLEEPING WITH SIRENS-Album "Gossip" heraus. Bereits veröffentlichte Singles daraus sind die Ballade 'Legends' und das schnellere 'Empire To Ashes'.

  • Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.