Guns N' Roses: Bumblefoot beschreibt Trennung als "nicht schön"

  • Ex-GUNS N' ROSES-Gitarrist Ron "Bumblefoot" Thal berichtet in einem Gespräch mit "WRIF", dass der Split von Axl Rose und Co. aus seiner Sicht nicht gerade glatt über die Bühne ging. "Es ist nicht so, als ob die Trennung schön gewesen wäre", so Bumblefoot, der sich mit seiner Entscheidung, die Band 2014 zu verlassen, sehr schwer tat:

    "Nach acht Jahren bei GUNS N' ROSES dachte ich: 'Tue ich das, was ich wirklich tun will?' Ich hatte das Gefühl, jeder hätte zu dem Zeitpunkt meinen Job machen können, es musste gar nicht ich sein. Und da ich nicht glücklich war, und sie wussten, dass ich nicht glücklich war, fand ich, dass ich aussteigen und das tun sollte, was ich wirklich tun will. Ich wollte sie tun lassen, was sie tun wollen. Ich wusste, dass die Reunion (mit Slash und Duff McKagan) kommen würde, also dachte ich: 'Ich werde lieber aus dem Weg gehen'."

    Trotzdem war der Ausstieg für den Gitarristen furchtbar schwer, weshalb er auch nicht plant, sich eine Show des Reunion-Line-ups anzuschauen: "Ich beschreibe das immer so, als ob du zur Hochzeit deiner Ex-Freundin gehst. Ich will nicht respektlos sein, wünsche ihnen alles Gute und freue mich, dass es bei ihnen so toll läuft. Aber wenn ich hingehen und mir das ansehen würde, dann würde das so viele Sachen wieder aufwirbeln." Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…ung-als-nicht-schoen.html

  • Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.