Slayer: Tom Araya: "Bevor wir ein neues Album machen, müssen rechtliche Dinge geklärt werden"

  • SLAYER sind sich nicht ganz einig darüber, wann die Arbeiten an neuem Material beginnen. Gary Holt, der als Nachfolger des verstorbenen Jeff Hanneman in die Band kam, erwähnte bereits, wie aufgeregt er sei, an einem neuen SLAYER-Album zu arbeiten. Tom Araya hingegen sagt, dass die Band erst noch ein paar rechtliche Punkte zu klären hätte, bevor an so etwas zu denken sei:

    "Es gibt da viele Dinge, um die wir uns nicht gekümmert haben als Jeff gelebt hat. Wir kümmern uns erst jetzt darum, also wenn wir das alles erledigt haben, dann können wir schauen, was die Zukunft bringt. Jeff starb und wir fanden all diese unerledigten Dinge. 'Was? Darum haben wir uns nicht gekümmert?' Wir dachten irgendwie, dass alles erledigt wurde... und dann fanden wir heraus, dass dem nicht so war."

    Auch wenn sich die beiden Musiker uneinig darüber sind, wie und wie schnell es weiter gehen soll, betont Araya, dass Holt ein erstaunlicher Gitarrist sei und lobt seine Soli auf "Repentless". Im folgenden Interview-Clip könnt ihr das ganze Gespräch zwischen Loudwire und Tom anhören:

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…inge-geklaert-werden.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.