Metallica: Lars Ulrich interviewt die afghanischen Kabul Dreams

  • METALLICA-Drummer Lars Ulrich interviewte kürzlich die afghanischen Rocker <strong>KABUL DREAMS </strong>in seiner Online-Radioshow "It´s Electric!".


    Die Band wurde 2008 gegründet und tourte 2014 erstmals in Amerika. Zu diesem Zeitpunkt entschieden die Musiker auch, dorthin auszuwandern, da sie in ihrer Heimat Morddrohungen bekamen, weil sie "westliche Musik" machen. Zuhause hatten sie keinen Zugriff auf all die Dinge, die westliche Musiker für selbstverständlich halten: professionelle Instrumente, Proberäume und eine Infrastruktur, die Rockmusik unterstützt.


    Einen Auftritt hatten KABUL DREAMS bereits in "Radio Dreams", einem Drama über eine iranische Radiostation in San Francisco. Im Film jammen die Rocker mit METALLICA


    ihr erstes in Amerika produziertes Album "Megalomaniacs" veröffentlichten KABUL DREAMS im Februar.


    Hier könnt ihr euch das ganze Interview mit Lars Ulrich und KABUL DREAMS anschauen:



    Quelle: RockHard News

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.