Motörhead: Ausgestorbene Krokodilart nach Lemmy Kilmister benannt

  • MOTÖRHEADs verstorbenem Frontmann/Bassisten Lemmy Kilmister zu Ehren tauften einige Wissenschaftler des Naturhistorischen Museums in London ein prähistorisches Krokodil des Museumsbestands "Lemmysuchus", was "Lemmys Krokodil" bedeutet. Aufgrund neuer Forschungsergebnisse war das Reptil zuvor falsch klassifiziert worden und benötigte daher einen neuen Namen, wie das Museum mitteilte. Kuratorin Lorna Steel kam dann auf die Idee, das Krokodil nach dem MOTÖRHEAD-Gründer zu benennen. "Als langjähriger MOTÖRHEAD-Fan freue ich mich sehr, die Möglichkeit bekommen zu haben, den Rockstar auf diese Art unsterblich zu machen", kommentierte sie.

    Der Lemmysuchus lebte in der Jura-Zeit vor 200 bis 125 Millionen Jahren, kam auf rund 5,80 Meter Länge und hatte einen über einen Meter großen Schädel mit extrem scharfen Zähnen. Dem Museum zufolge zählte er zu den größten Räubern der Küstentiere.

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…my-kilmister-benannt.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.