Clawfinger: Comeback mit 'Save Our Souls'-Video

  • CLAWFINGER melden sich nach vier Jahren Stille mit ihrer neuen Single 'Save Our Souls' und dem dazugehörigen Video zurück. Die Crossover-Rocker aus Göteborg erklären die politischen Hintergründe des Tracks, in dem sie US-Präsident Donald Trump kritisieren:

    "In dem Song geht es darum, wie Trumpismus die Welt in eine Jauchegrube voller herzloser Pisse verwandelt. Es schreit zum Himmel, dass sich jemand hinstellt und seinem Land und der ganzen Welt erklärt, dass bestimmte menschliche Eigenschaften auf deren Ethnie, Religion und Geschlecht zurückzuführen sind und bestimmte Ethnien oder Religionen daher für das Schuld sind, was in der Welt schief läuft. Wie rückständig und lächerlich muss man denn sein, um so etwas ernsthaft zu behaupten? Idioten kommen in allen Farben, Formen und Ethnien vor, genauso wie Helden und es wäre dringend an der Zeit, zusammenzurücken und uns gegenseitig besser zu unterstützen, ansonsten geht die Welt kollektiv vor die Hunde."

    Wieso es so lange keine Neuigkeiten aus dem Lager der Band gab, erklären die Jungs mit folgenden Worten: "Die lange Stille ist dem Umstand geschuldet, dass CLAWFINGER inzwischen nicht mehr unser Haupt-Job ist, sondern wir daneben noch anderen Tätigkeiten nachgehen. Außerdem sind da noch Familien und Kinder, die wir zwischendurch mal ein bisschen lieb haben mussten..."

    CLAWFINGER live:

    04.08.17 Wacken - Wacken Open Air
    25.08.17 CH-Ennetmoss - Teffly Rally Festival
    15.12.17 Papenburg - Kesselschmiede

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…save-our-souls-video.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.