Vivian Campbell bedauert nicht stattgefundene Versöhnung mit Dio

  • Vivian Campbell bedauert, dass er nicht die Chance hatte, sich mit Sänger Ronnie James Dio zu versöhnen. Campbell wirkte an den ersten drei DIO-Alben mit, bis sich ihre Wege 1986 im Streit trennten. Dio starb am 16. Mai 2010 an Magenkrebs.

    "Ronnie hatte eine sehr dunkle, wütende, aber auch eine zuvorkommende, freundliche Seite", so der DEF LEPPARD-Gitarrist im "Rock Talk mit Mitch Lafon". "Unter den richtigen Umständen hätten wir zusammen ein Bierchen trinken und uns vertragen können. Vielleicht hätten wir sogar wieder zusammengearbeitet. Doch es gibt einige 'Torwächter' in der Musikindustrie, die am liebsten Menschen voneinander fernhalten. Also wäre eine Versöhnung nicht zustande gekommen, solange es diese Leute gibt."

    Campbells Zweitband Band LAST IN LINE plant ein neues Album für den Anfang nächsten Jahres. Die Hälfte des Nachfolgers von "Heavy Crown" ist bereits geschrieben. In den nächsten Wochen wird die Band touren und sich danach wieder an die Arbeit machen. Aufgrund des straffen Zeitplans des Produzenten Jeff Pilson wird es sich jedoch voraussichtlich noch bis Dezember ziehen.

    "Man hört, dass die Band wächst", sagt Campbell zum neuen Album. "Einige der Songs sind komplexer geworden. Es macht eine Menge Spaß". Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…-versoehnung-mit-dio.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.