Diablo Blvd: 'Animal'- und 'Sing From The Gallows'-Videos veröffentlicht

  • DIABLO BLVD haben gleich zwei neue Musikvideos auf einmal ins Netz gestellt: Schaut euch unten die Clips zu 'Animal' und 'Sing From The Gallows' an! Beide Tracks sind Teil des kommenden Albums "Zero Hour", das die belgischen Heavy-Rocker am 22. September via Nuclear Blast in die Umlaufbahn schießen. Vorbestellen könnt ihr "Zero Hour" an dieser Stelle. Frontmann Alex Agnew hat über die neue Platte und die Videos einiges zu sagen:

    "Mir hat einmal jemand gesagt, dass es in unruhigen Zeiten wie diesen niemals genug Bands geben kann, die mit ihrer Musik und ihren Lyrics eine Plattform zum Protest bieten. Man kann sicher sein, dass "Zero Hour" dazu ebenfalls beiträgt und auch wenn ich längst realisiert habe, dass wir vieles nunmal nicht kontrollieren können, wäre es ein noch größeres Verbrechen, erst gar nicht darüber zu sprechen und es zu versuchen! Die Idee hinter dem Album-Titel soll zeigen, dass die Schutzmauer, hinter der wir uns verschanzen, nicht länger verstecken kann, was auf der Welt wirklich abgeht, denn sie wird uns schon sehr bald einholen. Auf dem Album-Cover sieht man eine Skulptur, die von innen heraus brennt und dies zeigt einmal mehr, dass wir endlich realisieren müssen, was wir schon längst wissen: Die Welt, wie wir sie einmal kannten, existiert nicht mehr. Es ist nur eine Frage der Zeit bis wir uns dem 'Neuanfang' stellen müssen, wie auch immer dieser dann aussehen wird. Sowohl 'Animal' als auch 'Sing From The Gallows' beschäftigen sich mit politischen und religiösen Themen sowie mit der Massenmanipulation, die uns heutzutage immer wieder begegnet und die unsere Leben durcheinander bringt. Sie fassen am Besten zusammen, was "Zero Hour" ausmacht und deshalb haben wir uns dafür entschieden, beide Videos zur selben Zeit zu veröffentlichen. Zusammen ergeben sie EINE Geschichte und eignen sich perfekt dafür, unseren neuen Endzeit-Soundtrack in der Öffentlichkeit einzuleiten!"

    DIABLO BLVD live:

    20.08.17 AT-Dornbirn - Conrad Sohm (mit LIFE OF AGONY)
    23.08.17 Leipzig - Werk 2 (mit LIFE OF AGONY)
    24.08.17 Berlin - Huxleys Neue Welt (mit LIFE OF AGONY)
    18.10.17 München - Backstage Club
    19.10.17 Leipzig - Hellraiser
    20.10.17 Berlin - Privatclub
    21.10.17 Hamburg - Marx
    26.10.17 Köln - Underground
    27.10.17 Stuttgart - Keller Club
    28.10.17 Weinheim - Café Central

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…deos-veroeffentlicht.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.