Trans-Siberian Orchestra: Rückkehr zu Ehren von Paul O'Neill

  • TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA kündigen an, zu Ehren ihres vor drei Monaten verstorbenen Mitbegründers Paul O'Neill weiter auftreten zu wollen. Der Musiker, Produzent und Songschreiber starb am 5. April an einer versehentlichen Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente. In einem Statement geben die verbliebenen Mitglieder nun bekannt:

    "Auch wenn allen Mitgliedern des TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA nach dem tragischen Verlust unseres Freundes und Anführers Paul O'Neil das Herz gebrochen wurde, sind wir fest entschlossen, mit dem Rock-Theater-Projekt weiterzumachen, dem er sein Leben widmete. Paul sprach immer darüber, dass er TSO als Idee und Ideal sah, das noch lange weitergehen würde, nach dem er vom 'Flugdeck' (sein Name für die Bühne) abtritt. Wir hoffen, seine Arbeit weiterführen zu können, eine zeitlose, generationenübergreifende Tradition zu schaffen, so wie die, die sein Vorbild Charles Dickens schuf. In diesem Sinne sind wir stolz, verkünden zu dürfen, dass TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA mit ihrer Wintertour 2017 und der beliebten Geschichte 'The Ghost Of Christmas Eve' zurückkehren werden."

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…hren-von-paul-oneill.html

  • Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.