Five Finger Death Punch kommentieren chaotische Tilburg-Show

  • FIVE FINGER DEATH PUNCH haben nach ihrem Konzert im niederländischen Tilburg ein Statement abgegeben, in dem sie versprechen, weiter zu machen. Bei der Show war Frontmann Ivan Moody während der ersten zwei Songs abwesend und musste von Tommy Vext vertreten werden. Nachdem Moody doch noch zur Band stieß, soll es immer wieder Meinungsverschiedenheiten bei den Bandmitgliedern gegeben haben, die ihren Höhepunkt in Moodys öffentlicher Drohung fanden, 5FDP zu verlassen. Nun erklären die Musiker:

    "Alle, die 5FDP von Anfang an mitverfolgen, können euch sagen, dass es in unserer Musik und bei unseren Shows schon immer ein Element der Gefahr und Unvorhersehbarkeit gab. Das ist Rock 'n' Roll. Wenn man mehr als 150 Shows pro Jahr spielt, wird es unumgänglich einige Entgleisungen geben, aber der Zug bleibt immer in Bewegung. Letzte Nacht in Tilburg war eine dieser Entgleisungen, aber wie man so schön sagt: Du bist kein Rennfahrer, wenn du nicht ein oder zwei Fahrzeuge zu Schrott fährst. Wir können es kaum erwarten, beim Nova Rock und darüber hinaus auf unser gerade erst angekündigten Wintertour in Europa fantastische Shows zu spielen. Wir sehen uns alle auf der Rennstrecke... Bringt einen Helm mit..." Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…otische-tilburg-show.html

  • Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.