Eluveitie: "Evocation II - Pantheon"-Cover-Artwork und 'Epona'-Single veröffentlicht

  • ELUVEITIE präsentieren euch nebenstehend das Cover-Artwork ihres kommenden Albums "Evocation II - Pantheon". Acht Jahre nach "Evocation I" erscheint die Fortsetzung des Akustikalbums am 18. August über Nuclear Blast. Als ersten Vorgeschmack haben die Schweizer heute die Singleauskopplung 'Epona' veröffentlicht, die ihr an dieser Stelle runterladen und weiter unten streamen könnt. Bandkopf Chrigel Glanzmann verrät zum Artwork:

    ""Evocation II" ist eine Reise zurück zum Ursprung von allem: Antumnos, der Anderwelt! Begleite uns auf dieser Reise durch das keltische Pantheon, die Welt der Götter unserer Vorfahren. Das Album-Cover verbildlicht nichts geringeres als genau dies! Es ist voller Symbolik und Bedeutung und versinnbildlicht Dinge von tiefster Bedeutung in der keltischen Mythologie. Das Symbol auf dem Album-Cover beinhaltet das 'große Rad', das den Jahreskreis mit seinen Jahreszeiten, Sonnenwenden und Tag/Nachtgleichen verkörpert und der zu den Grundfesten der keltischen Mythologie gehört. Das 'große Rad' ist hier eingebettet in ein dreiteiliges Enneagramm; denn die Drei ist nicht nur eine wichtige Zahl in der keltischen Mythologie - wir begegnen im keltischen Pantheon sogar der Dreifaltigkeit! Während der innere Kreis die Initialen der Namen der Gottheiten, die auf diesem Album geehrt werden, enthält – dreiteilig angeordnet entsprechend ihrer Beziehungen innerhalb des Pantheons und ihrem Platz in der Mythologie –, spricht der äußere Kreis eine Einladung, wie auch ein Segen aus: ein magischer Segensspruch für den, der es wagt, einzutreten und sich auf diese Reise zu begeben! Das Zentrum des Symbols enthält indes eine dreifache Symbolik. Es stellt den Gott Lugus dar, der immer wieder auch in der Mehrzahl – Lugoves – angesprochen wurde, denn er ist ebenso ein dreifaltiger Gott, wie auch ein Tricephalos. 'Der, mit der sicheren Hand' und der 'Begabte in allen Künsten' wird hier in einer Kombination von zwei wichtigen Symbolen gezeigt. Einerseits ist er als 'Hochkönig' (und 'Druide der Druiden') dargestellt, eine typisch gallische Symbolik von essenzieller Bedeutung und Signifikanz. Andererseits ist Lugus hier gesäumt von der gallischen 'Herr der Tiere/Herr des Lebens'-Symbolik: Die Figur ist umgeben von diversen Tieren und gleichzeitig eng mit ihnen verbunden.
    Alles in allem drückt das Cover auf kraftvolle und mystische Weise den Inhalt von "Evocation II" aus. Schließ Dich uns an und lass die Reise beginnen!"

    Viel Spaß mit 'Epona'!

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…ngle-veroeffentlicht.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.