In Flames: Björn Gelotte spricht über den jüngsten Bassistenwechsel

  • IN FLAMES-Gitarrist Björn Gelotte hat vergangenes Wochenende bei einem Interview auf dem "Rock On The Range"-Festival in Ohio erklärt, wieso die Band auf ihrer aktuelle US-Tour auf Bryce Paul am Bass setzt. "Wir hatten eine Bassisten, Håkan Skoger, der für unsere letzte Europatour eingesprungen ist. Aber es funktionierte bei ihm aus familiären Gründen nicht", erklärt Gelotte. "Wir touren viel und er hat Kinder, eine Familie. Er liebt was er tut und ist ein phänomenaler Bassist, aber wenn du nicht mit ganzem Herzen bei der Sache bist, dann klappt es nicht."

    IN FLAMES hatten seit dem Ausstieg von Peter Iwers im vergangenen November keinen festen Bassisten mehr im Line-Up. "Dann erzählte uns Joe (Rickard, Schlagzeug) von seinem guten Freund Bryce, der ziemlich gut Bass spielen kann. Joe sagte: Geben wir ihm die Songs und wir werden sehen, ob es ihm gefällt und ob er es hinbekommt", so Gelotte. "Jetzt macht er einen tollen Job und scheint es wirklich zu mögen." IN FLAMES haben ihr letztes Studioalbum "Battles" am 11. November letzten Jahres über Nuclear Blast veröffentlicht.

    Seht hier das Video zum Interview mit Björn Gelotte auf dem Rock On The Range-Festival:

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…ten-bassistenwechsel.html

  • Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.