Five Finger Death Punch: Ivan Moody dementiert Ausstiegsgerüchte

  • FIVE FINGER DEATH PUNCH-Frontmann Ivan Moody will die Band keineswegs verlassen, auch wenn dahingehend einige Gerüchte die Runde machten. Moody hatte kürzlich in einem Radiointerview von seinen Plänen mit dem Projekt VILLAIN berichtet und erklärt, dass FFDP "an einem Scheideweg" stünden, was von einigen Medien im Zusammenhang mit Moodys privaten Problemen und dem Streit mit der Plattenfirma als Ausstiegsankündigung missinterpretiert wurde. Nun stellt der Sänger klar:

    "Das heißt nicht, dass ich plane, FIVE FINGER DEATH PUNCH zu verlassen! Das Tolle daran, heute ein Musiker zu sein, ist doch, dass man seine Kreativität auf mehreren Wegen ausleben kann, ohne dass der Hauptfokus darunter leidet: Das habe ich von Leuten wie Corey Taylor und Maynard James Keenan gelernt, und ich denke, ihre Fans sind froh, dass sie mehr Musik in die Welt bringen. Ich hoffe, meine Fans sind es ebenfalls. FIVE FINGER DEATH PUNCH-Fans können unser nächstes Album über Prospect Park erwarten, und wir sind bereit, 2017 auf Tour zu gehen. Wir alle haben in den letzten zehn Jahren extrem hart gearbeitet, um diese Band aufzubauen, und keiner von uns wird das aufgeben, nur weil unsere Plattenfirma versucht, uns zu sabotieren. Es tut mir leid, wenn die Medien mein Statement als Kündigung verstanden haben, aber ich versichere euch, das war es nicht."

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…t-ausstiegsgeruechte.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.