Trans-Siberian Orchestra: Offizielles Statement zum Tod von Paul O'Neill veröffentlicht

  • TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA haben zum Tod ihres Gründers, Produzenten und Songschreibers Paul O'Neill (wir berichteten), der auch bei SAVATAGE eine maßgebliche Rolle spielte, folgendes Statement veröffentlicht:

    "Während wir in Schock und Trauer über das Ableben von Paul O ́Neill verharren, bitten wir euch, die gesamte TSO-Familie, heute die üblichen Pfade zu verlassen und stattdessen in Erwägung zu ziehen, etwas außergewöhnlich barmherziges oder großzügiges für jemanden zu tun, der weniger Glück hat, oder der einfach nur Hilfe benötigt. Paul hat oft über Engel geschrieben, die zur Erde kamen, um ein Menschenleben zu unerwartetem Mitgefühl zu inspirieren. Bitte denkt heute darüber nach, euren eigenen selbstlosen Akt der Barmherzigkeit vorzunehmen.
    Wir können uns keinen besseren Weg vorstellen, einem derart mitfühlenden Menschen Respekt zu zollen." Die vollständige Pressemitteilung könnt ihr an dieser Stelle nachlesen.

    O'Neill verstarb am 5. April mit 60 Jahren an einer chronischen Krankheit. Er hinterlässt seine Frau Desiree, seine Tochter Ireland Wilde, seinen Vater Harold und seine neun Brüder und Schwestern.

    Rest in peace, Paul! Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…eill-veroeffentlicht.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.