Ghost: Papa Emeritus III von vier früheren Bandmitgliedern verklagt?

  • GHOST-Frontmann Papa Emeritus III, von dem gemeinhin angenommen wird, dass es sich um den schwedischen Musiker Tobias Forge handelt, wurde laut eines Berichts der schwedischen Zeitung "Corren" von vier ehemaligen Nameless Ghouls vor dem Gericht von Linköping verklagt. Den früheren Bandmitgliedern zufolge soll der Sänger und Bandgründer sie um ihren rechtmäßigen Anteil am Umsatz der Alben und Tourneen gebracht haben.

    Die Klageschrift besagt offenbar, dass der Frontmann sich ohne Beteiligung der anderen Mitglieder um die Geschäftsaspekte der Okkult-Rocker kümmerte und die anderen Mitglieder über die Umsätze im Dunklen ließ. Nun wollen die ehemaligen GHOST-Musiker, so die Zeitung, per Gerichtsbeschluss eine Offenlegung der Bandfinanzen für die Jahre 2011 bis 2016 erwirken. Sollte der Beschuldigte dem nicht nachkommen, fordern die Musiker laut "Corren.se" eine Strafsumme von 200.000 SEK, was etwa 20.821 Euro entspricht, oder aber eine Summe, die dem Gericht angemessen erscheint. Einen Kommentar zu den Vorwürfen wollte, bzw. konnte der Sänger wegen des laufenden Verfahrens nicht abgeben.

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…mitgliedern-verklagt.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.