Lamb Of God: Randy Blythe wünscht sich Pause nach Tourende

  • LAMB OF GOD-Frontmann Randy Blythe braucht dringend eine Pause vom Bandleben, da er seit seinem Gefängnisaufenthalt und dem Gerichtsverfahren in Tschechien 2012/2013 kaum eine ruhige Minute zum Durchatmen hatte. Blythe wurde im Juni 2012 in Prag festgenommen und auf Totschlag verklagt, da ein Fan bei einem LAMB OF GOD-Konzert 2010 auf den Hinterkopf fiel und nach mehreren Wochen im Koma an den Verletzungen starb. Blythe habe den Fan von der Bühne gestoßen, hieß es. Im März 2013 wurde der Sänger jedoch freigesprochen. In der Radiosendung "Sixx Sense" mit Nikki Sixx berichtet Blythe:

    "Nun, nach dem Ende des Tourzyklus (im August oder September), wird es wirklich Zeit, eine Auszeit zu nehmen, mich wieder mehr aufs Schreiben zu konzentrieren und Zeit mit meiner Familie zu Hause zu verbringen. Denn nachdem ich mit dieser ganzen Gefängnis-Sache durch war, gingen wir auf Tour, und dann fingen wir an, das neue Album ("VII: Sturm Und Drang") zu schreiben und aufzunehmen. Noch bevor die Scheibe überhaupt rauskam, gingen wir wieder auf Tour, mischten das Album unterwegs, und dann kam es plötzlich auf den Markt. Die Leute fragten, sich, wie das so schnell passieren konnte, aber wir haben die ganze Zeit über gearbeitet, und das hörte bis jetzt nicht auf."

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…-pause-nach-tourende.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.