Threshold: Trennung war laut Damian Wilson "keine einvernehmliche Entscheidung"

  • THRESHOLDs Ex-Sänger Damian Wilson hat ein Statement zu seinem Abschied von den Proggern veröffentlicht, in dem der Frontmann klarstellt, dass es sich keineswegs um eine einvernehmliche Trennung handelt. Die Band hatte heute Wilsons Ausscheiden und zugleich seinen Nachfolger Glynn Morgan bekanntgegeben. Damian kommentiert:

    "Unglücklicherweise ist dies keine beidseitige Entscheidung gewesen, aber ich respektiere sie. Nachdem ich das Album aufgenommen und mich auf die Tour eingerichtet hatte, wurde ich darüber informiert, dass THRESHOLD ohne mich weitermachen werden. Sie haben jedes Recht, diese Entscheidung zu fällen, auch wenn es schwer ist, sich von einer Gruppe zu verabschieden, mit der man so viele Erfahrungen teilt. Ich habe die vergangene Dekade, in der ich mit THRESHOLD aufgenommen habe und auf Tour gegangen bin, wirklich genossen, und wünsche ihnen das Beste für die Zukunft, in der Hoffnung, dass wir irgendwann einmal wieder an gemeinsamen Projekten arbeiten werden."

    Quelle: RockHard News / https://www.rockhard.de/news/n…hmliche-entscheidung.html

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.