• Moin moin,


    kennt sich hier zufällig jemand mit guten Kopfhörern zum Musikhören aus? Habe vor mir demnächst einen zu kaufen und bevor ich mich selber durch hunderte von Tests und Erfahrungsberichten hangle, wollte ich mal fragen ob es nen Spezialisten hier gibt. ^^

  • Definitiv Sennheiser!!!
    Höre ich seit Jahren mit Sennheiser-Kopfhörern. Davor habe ich etliche Teile ausprobiert, die mir alle nicht wirklich gefielen. Aber Sennheiser ist geil. Da bekommst du auch schon für wenig Geld ordentlich was geboten. Der Sound ist richtig geil. Wieviel Kohle willst du denn ausgeben?


    Ach ja, meine Empfehlung ist, welche mit Kabel zu nehmen. Also richtig Old-School. Ich hatte auch mehrere Funk-Kopfhörer, hab damit aber meistens schlechte Erfahrungen gemacht (schlechter Sound, schlechte Verbindung, Störung durch Handy, etc.).

  • Ich kann Magnetica in allen unkten voll zustimmen.
    Habe auch seit Jahren Sennheiser und bin voll zufrieden !
    Auf jeden Fall mit Kabel, selbst die teuersten Funkkopfhörer werden schnell gestört durch W-lan etc. ....


    Ich nutze zurzeit den Sennheider HD 595 , der ist schon ganz ordentlich !

  • Hui, danke für die Antworten :)


    Ja, ich liebäugele ja auch mit Sennheiser...und mit Kabel versteht sich von selbst ;)


    Wenn wir mal sagen max. 80€, welches Modell würdet ihr mir denn empfehlen? Ich guck morgen auch noch auf der Sennheiser Seite, wo denn jetzt genau die Unterschiede zwischen den zig Modellen liegen.
    Mal hier ne Liste:
    http://gh.de/?cat=sphd&sort=p&xf=1999_Sennheiser%7E1229_Kopfb%FCgel#xf_top


    Und worauf muss ich achten? Bei Geizhals kann ich noch z.B. Frequenzbereich und Impedanz einstellen.

  • Sennheiser ist schon echt gut, es gibt allerdings auch andere Hersteller. Und zumindest von meinem Headset (Philips SHB 6110/10, Bluetooth) kann ich bis auf den Fakt, dass man halt regelmäßig laden muss (man kann allerdings während des Ladens per USB auch hören), nix schlechtes sagen. Der Sound ist echt geil, man hört Sachen, die einem vorher in Songs gar nicht aufgefallen sind. Die Reichweite ist absolut ausreichend und geht teilweise durch Wände und die Übetragungsverzögerung ist vllt. bei ner halben Sekunde, was einem kaum auffällt. Für 40 € gebraucht lohnt sich das durchaus, find ich. Überall rumliegen ohne nerviges Kabel ist halt echt geil. Fernsteuerung der typischen Media Player ist auch dabei. Also ich bin echt zufrieden.

    [CENTER]James Hetfield:
    "Es gibt keinen Heavy Metal mehr. Dieser Stil ist innerhalb der Grenzen erstarrt, die er sich selbst gesetzt hat."[/CENTER]

  • So, nachdem n Kumpel gemeint hat, dass bei ihm digitale Kopfhörer per Funk kein Problem machen und er nie wieder mit Kabel hören will, kaufe ich mir jetzt erstmal nen Sennheiser per Funk. Wenn er wirklich oft aussetzt, dann wird er eben innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben und es kommt einer mit Kabel her ;)


    Danke für die Antworten auf jeden Fall! Und ja, die 2 digital-kabellosen Philips Modelle habe ich mir auch angeschaut, bleibe aber bei Sennheiser :)

  • Sennheiser hätte ich jetzt auch auf anhieb empfohlen. Hab auch einen der schon Jahre alt ist aber einfach nen top Klang hat.

  • Ich hab den Sennheiser HD 201 Kopfhörer und bin völlig zufrieden und ist auch ned wirklich teuer. Hat nur etwas "mehr" Bass von Haus aus aber des kann einen stören oder auch ned :)


    Ich hoff des hilft Dir noch was.

  • Ich kann Magnetica in allen unkten voll zustimmen.
    Habe auch seit Jahren Sennheiser und bin voll zufrieden !
    Auf jeden Fall mit Kabel, selbst die teuersten Funkkopfhörer werden schnell gestört durch W-lan etc. ....


    Ich nutze zurzeit den Sennheider HD 595 , der ist schon ganz ordentlich !

    Den habe ich auch schon längere Zeit. Top Teil, kann man nicht anders sagen.

  • Okay, ist heute angekommen. Bei Amazon ist der nahe an der 5 Sterne Bewertung, und das zeigt für mich mal wieder, dass 99% der Leute taub sind. Klang ist ja schön und gut, nur leider kommen leise Töne einfach nicht an, und bei kurzen Tönen (etwa Windows Sounds) hört man währenddessen und ca. 0,5sek danach ein Rauschen/Brummen. Habe eben Damage, Inc. angespielt, beim Intro schneidet er alles unter ner bestimmten Lautstärke einfach ab, es ist nichts zu hören. Das bedeutet, es gibt ein Grundrauschen (woher auch immer), nur wird das unterdrückt, indem man einfach alles, das so leise ist wie das Rauschen, rausfiltert. Bei kurzen Tönen klappt das aber nur ungenügend, der Filter geht nach Erklingen des Tones nicht sofort an sondern braucht besagte 0,5sek.


    Produkt geht sofort zurück an Amazon, sowas kann ich nicht gebrauchen. Sowas darf einfach nicht sein.

  • Hatten damals auch einen mit Funk. Einmal und nie wieder. Rauschen und pieptöne bei jeder Kopfbewegung. Hab´s gehasst.


    Hab den Sennheiser HD 600 jetzt schon etliche Jahre. Echt n tolles Ding. Nie Probleme.
    Grade mal bei Amazon geguckt was der noch so kostet und bin echt überrascht: 273,99 €


    [Blockierte Grafik: http://ecx.images-amazon.com/images/I/41K26SGRXZL.jpg]

  • Liegt wohl daran, dass das n altes Modell ist.


    Die Sache mit Funkübertragung lässt sich ja nicht verallgemeinern. Wer den Unterschied zwischen digitaler (und unkomprimierter) und analoger Übertragung kennt, dem dürfte das sofort klar sein.
    Ist ähnlich wie mit den HDMI Kabeln, da kann man auch nicht sagen dass das Bild schlechter/besser ist je nach Kabel. Entweder ist ein perfektes Bild da oder nicht, es gibt nix zwischendrin. Sonst müsste es ja möglich sein, dass eine 1 zur 0,9 oder eine 0 zur 0,1 wird im Kabel :D Genau so ist bei digitaler Übertragung auch entweder perfekter Ton wie aus der Audioquelle da oder eben kein Ton (z.B. Aussetzer). Nur das Problem ist, dass Sennheiser extrem gepfuscht hat bei dem Toneingang auf der Hauptstation, irgendwoher kommt nämlich ein (noch analoges) Rauschen.
    Bei analogen Kopfhörern ist es natürlich möglich, dass der Ton schlechter wird je nachdem wo man ist und wie man den Kopf dreht.

  • Damals gabs halt wie gesagt nur analoge Modelle. In einigen Jahren werden wir digitale Hörer haben, die bestimmt ohne Schlamperei beim analogen Empfang aus der Audioquelle auskommen wie mein getesteter...

  • Wie auch immer.. Bei Kopfhörern @Musik usw. kann ich auf Funk im Grunde auch verzichten. Stört mich so n Kabel nicht wirklich und muss mir keine sorgen um die quali machen.

  • So ihrs, habe vor, mir demnächst neue Kopfhörer zu aufen und bin ja ein bissl fasziniert von den hier genannten Shake Tunebugs...nun meine Frage: Hat irgendwer von euch schonmal die Gelegenheit gehabt, mit solchen Dingern Musik zu hören? Und wenn ja, wie sind die so? Ist der Sound das Geld wert? 120 Euro sind ja nun auch kein Pappenstiel, da möchte ich schon auch wirklich den versprochenen Sound für bekommen...Danke für eure Ratschläge :headbang:

  • Kommt drauf an, wofür du Kopfhörer haben magst. Sport, Freizeit? (wegen der Größe und dem Halt), Budget? und vor allem was ist dein Qualitätsanspruch? Für gute muss man schon ein bisschen mehr ausgeben ...

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.