Endgame VS Death Magnetic

  • Was ist besser? Endgame oder Death Magentic? 43

    1. Death Magnetic (22) 51%
    2. Endgame (21) 49%

    Alle Jahre wieder: welches Album ist besser?



    Meine Stimme geht an Endgame: Schon nach 2 mal durchhören find ich das Album um vieles besser! 44 Minutes alleine haut jeden track auf DM weg.


    Ich bleib dabei wie bei den Vorgängern: Megadeth TOP, Metallica FLOP

  • okay wenn schon so ein böser Thread da ist :D


    Meine Meinung:
    Endgame ist in allen Belangen auser der Albumlänge Haushoch überlegen.
    Interesantere Songs, versierteres Gittarenspiel, knallt mehr und sogar beim Gesang gefallen mir diesmal Megadeth wesentlich besser.

  • Toll, soll jetzt hier jeder seine Meinung äußern oder wie? -.-


    Wenn ich jetzt schreibe, dass ich mit Endgame nix anfangen kann weils der gleiche Megadave Einheitsbrei is wie die anderen Alben auch, dann stürzen sich 1000 User auf mich und meinen ich hätte keine Ahnung oder so xD Is doch alles nur subjektiv. Ich find Death Magnetic um einiges einfallsreicher als so ziemlich alles, was Megadeth je rausgebracht hat, ist wohl mehr meine Musik.


    Wirklich objektiv betrachten kann man Musik einfach nicht.

  • mimimimimimi....wo steht was von metallica bashing? hier kann jeder schreiben was er will ;)

    mimimi, wo steht was bei mir von metallica bashing? xD Hab ich nicht geschrieben ^^ Außerdem hab ich geschrieben, was ich wollte, und zwar dass ich den Vergleich sinnlos finde, das is in etwa so wie wenn jeder seine Meinung postet, aber sinnvoll vergleichen geht nicht.


    Wieso vergleichen wir nicht gleich Maidens Piece of Mind mit Kill em All oder so...is genau so sinnlos xD Oder macht nen Thread auf, bei dem jeder seine Meinung zu i-einem Album sagen kann ^^ blabla :P

  • hallo?


    Man MUSS diese Alben vergleichen...schließlich handelt es sich um Dave Mustaine VS Metallica....ein niemals aufhörender Kampf :)


    Aber stimmt man kann diese Alben nicht vergleichen schließlich machen Megadeth Thrash Metal und Metallica macht....was halt Metallica macht.... Hard Rock, MTV Pop whatever :verplant:

  • Ich sag erst was dazu, wenn ich den Silberling daheim hab und mehrmals durchlaufen hab lassen.


    Und zu DM, so MTV Pop is es auch nicht, denn mit dem letzten Album sind sie dort ja meines Wissens nicht so oft gespielt worden. Und ein bisl Thrash war auf DM durchaus vorhanden.

  • So ein Mist ;(


    Wenn Death Magnetic kein Thrash Metal ist, was dann? Nur weil sie sehr variabel spielen? Für mich sind Sachen wie Life, Line, Nightmare (!!!) und Apocalypse unendlich große Thrasher mit großem Ausdruck, dagegen ist bei Engame nur dahingeplätschere...


    Und MTV Pop? Was n Schmarrn...sollen wir mal darüber reden, was ChiDem is? :P

  • Bin schwer am überlegen ob ich mir die Platte überhaupt zulegen soll.
    Wenn ich mir das Zeug so anhöre rührt sich da bei mir irgendwie nix. Und am schlimmsten sind diese "melodischen" Riffing und Gesangspassagen, die der meiner Meinung nach mal gar nich drauf hat.
    Das Meiste könnte irgendwie zum United Abominations - Lückenfüller taugen, wobei das Zeug ansich nich schlecht ist und es durchaus Passagen gibt, die ich sehr gut finde.


    DM gewinnt bei mir, da es mehr Charakter durchbringt. Von den Soli kann es sicher nicht mithalten, aber mir fehlen einige Spannungspunkte wie im Mittelteil von Judas Kiss oder einfach nur Mitgröhlmeisterwerke wie BB&S oder Nightmare. :unsure:

  • Wer ernsthaft meint dass Death Magnetic mehr Thrash ist als Endgame hat schlicht und einfach keine Ahnung von der Metallica/Megadeth Diskographie. Von vernünftigen Thrash Metal sowieso....


    Metallica macht seit AJFA keinen Thrash Metal mehr, sprich seit 20 Jahren, darüber muss man wohl nicht streiten.



    PS: Soll nicht heißen das Endgame damit automatisch besser ist, aber es ist reine Blasphemie zu behaupten DM wäre Thrash.

  • Schon allein wegen Daves unerträglicher Stimme gefällt mir Endgame, wie jedes Album von denen, nicht!


    Gitarren ok... aber ich mag keine Bands, die eigentlich nur aus einer Person bestehen.

  • Dass Endgame "thrashiger" ist, steht wahrscheinlich außer Frage, doch heißt es auch nicht, dass Death Magnetic nichts thrashiges beinhaltet.


    Man kann selbstverständlich Death Magnetic im Groben, wie auch Endgame als Thrash bezeichnen.
    DM is kein Heavy, Speed, Power oder sonstwas - Metal. Thrash trifft da immer noch am ehesten zu.
    Und Master Of Puppets war auch ganz anderer Thrash als z.B. Reign In Blood, doch beides ist Thrash.
    Thrash hat so verdammt viele Facetten, dass man scheinbar in ihm selbst neue Schubladen aufmachen könnte.
    Ach nein, das gibts ja schon... Bay Area Thrash, Teutonic Thrash, Neo-Thrash, New Wave Of Thrash, meine Güte.



    Soll man jetz noch ne neue Schublade aufmachen und DM "Magnetic Metal" nennen?

  • Na dann hab ich in deinen Augen halt keine Ahnung, mir auch egal, ich find deswegen trotzdem Endgame nicht besser...


    Es ist doch sinnlos, über sowas zu diskutieren, weil jeder nen anderen Geschmack hat, was ist daran so schwer zu verstehen? Das hier ist nicht das LALD Forum mit Fanboys oO xD

  • Für mich ist dm auch niemals thrash, sonern eher wie mr. buckethead bezeichnet hat pop-rock-mtv-comerz-metal... oder so; Find es unpassend, dass man so etwas noch als thrash bezeichnen kann (zu 100 % subjektiv), dann sollte man wenigstens nen anderen begriff für die musikart wählen, gerade um den richtigen "thrash-metal" damit nicht in so ne pampe zu ziehen --- und nun viel spaß damit beim einprügeln :knuddel:

  • Na dann hab ich in deinen Augen halt keine Ahnung, mir auch egal, ich find deswegen trotzdem Endgame nicht besser...


    Es ist doch sinnlos, über sowas zu diskutieren, weil jeder nen anderen Geschmack hat, was ist daran so schwer zu verstehen? Das hier ist nicht das LALD Forum mit Fanboys oO xD

    Ah im LALD muss ich den Thrash Metal thread mal wieder reaktivieren :D



    Also back to the topic: mir gefällt Endgame einfach besser weil es klassisch nach Megadeth klingt und nicht wie ein Versuch sich selbst neu zu erfinden was mir bei DM als erstes in den Sinn kam. Wenn ich mir die alten Megadeth Sachen anhöre und dann neuere Alben wie UA, TSHF dann spür ich immer noch den selben Vibe. Dagegen als Vergleich: Wenn ich mir Justice/Black Album anhöre und dann Death Magnetic dann kackt DM einfach ab in allen Belangen. Witzigerweise gefällt mir mittlerweile sogar St. Anger mehr als DM :huh:


    Endgame kopiert den guten alten Megadeth Style und mischt paar Elemente aus den vorgänger Alben hinein, was will man mehr?!


    DM ist kein schlechtes Album, aber ich möchte Metallica mit anderen Songs in Verbindung bringen als Nightmare oder My Apocalypse. Endgame hat in meinen Augen einfach mehr Megadeth Essenz als Death Magnetic Metallica Essenz hat :D


    daher meine Stimme für Endgame!

  • Für mich ist dm auch niemals thrash, sonern eher wie mr. buckethead bezeichnet hat pop-rock-mtv-comerz-metal... oder so; Find es unpassend, dass man so etwas noch als thrash bezeichnen kann (zu 100 % subjektiv), dann sollte man wenigstens nen anderen begriff für die musikart wählen, gerade um den richtigen "thrash-metal" damit nicht in so ne pampe zu ziehen --- und nun viel spaß damit beim einprügeln :knuddel:

    Metallica sind so Kommerz ...lad -di- da.... Thrash kann nicht kommerziell sein blah blah..... Checkt es denn keiner hier, dass es nur zwei Arten von Musik gibt? Gute und schlechte. Und was gut und schlecht bestimmt mal schön jeder für sich. Es gibt auch nichts sinnloseres, als Endgame mit Death Magnetic zu vergleichen, denn es sind unterschiedliche Musiker mit unterschiedlichen Ansichten von Musik, die vielleicht mal irgendwann in einer Band gezockt haben. Freut euch lieber, dass beide Bands noch existieren und wenn man das persönliche etwas zurück stecken würde locker ohne Quärelen nebeneinander uns Fans mit ihrerer tollen Musik beglücken können. Aber nein: "Herr Ober, ich hab in meiner Metallicasuppe ein rotes Haar gefunden. Wem gehört das???"
    Freut euch über die Musik und diskutiert darüber, anstatt Genregrenzen auszuloten, was wirklich keinem was bringt.

  • Metallica sind so Kommerz ...lad -di- da.... Thrash kann nicht kommerziell sein blah blah..... Checkt es denn keiner hier, dass es nur zwei Arten von Musik gibt? Gute und schlechte. Und was gut und schlecht bestimmt mal schön jeder für sich. Es gibt auch nichts sinnloseres, als Endgame mit Death Magnetic zu vergleichen, denn es sind unterschiedliche Musiker mit unterschiedlichen Ansichten von Musik, die vielleicht mal irgendwann in einer Band gezockt haben. Freut euch lieber, dass beide Bands noch existieren und wenn man das persönliche etwas zurück stecken würde locker ohne Quärelen nebeneinander uns Fans mit ihrerer tollen Musik beglücken können. Aber nein: "Herr Ober, ich hab in meiner Metallicasuppe ein rotes Haar gefunden. Wem gehört das???"
    Freut euch über die Musik und diskutiert darüber, anstatt Genregrenzen auszuloten, was wirklich keinem was bringt.


    100% agree, besser hätte ich es wirklich nicht ausdrücken können. :prayer:

  • genau Death, sehe ich genau so...wir können jetzt für jede Band bzw. bald schon für jedes Album ne neue Stilrichtung erfinden, aber was bringt das? Hört doch einfach die Musik, mit der ihr was anfangen könnt, und hört auf das eine Genre als schlecht und das andere als gut zu bezeichnen. Musik lässt sich nciht in Begriffe ordnen.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.